Eiskalt im Winter ausgesetzt: 5 junge Kätzchen in Plastiksack auf der Straße abgestellt

1190
Fünf getigerte Katzenkinder wurden in einem Plastiksack auf der Straße ausgesetzt. Bild: Veronika Blum.
Fünf getigerte Katzenkinder wurden in einem Plastiksack auf der Straße ausgesetzt. Bild: Veronika Blum.

Dienstagnachmittag rückte die Tierrettung der Stadt Wien in den 21. Bezirk aus. Ein aufmerksamer Anrainer hatte nahe der Donaufelder Straße eine furchtbare Entdeckung gemacht. Zwischen geparkten Autos wurde ein Plastiksack abgestellt. Als er diesen öffnete, blickten ihn fünf Paar verschreckte Katzenaugen an.

Nicht vorzustellen, was passiert wäre, wenn eines der Autos in Bewegung gesetzt worden – ganz abgesehen von den eisigen Temperaturen, bei denen sie ausharren mussten.

„Viel zu oft entledigen sich Menschen ungewolltem, tierischem Nachwuchs auf furchtbare Art und Weise. Bitte lassen Sie deswegen Ihre Katzen rechtzeitig kastrieren. Die Kastration ist bei Freigänger Katzen gesetzlich vorgeschrieben“, appelliert Thomas Benda, Betriebsleiter des TierQuarTiers.

Die getigerten Katzenkinder – 3 Katzen und 2 Kater – im Alter von ca. 12 Wochen wurden umgehend ins TierQuarTier Wien gebracht. Dort wurden sie gesäubert und werden nun tierärztlich untersucht, liebevoll gepflegt und dürfen sich von dem Schock erholen.

Nachdem die Katzen vollständig erholt und gesund, werden diese in ein neues, schönes Zuhause vermittelt.

Sie kennen die Besitzerin oder den Besitzer des gefundenen Tieres?

Sachdienliche Hinweise auf den Besitzer bzw. die Besitzerin sind an das Fundservice für Haustiere unter 01/4000 80 60 erbeten.
Das Aussetzen von Tieren ist verboten, es drohen Strafen bis zu € 7.500,-.

Das TierQuarTier Wien – Tierschutz auf modernster Ebene

Das TierQuarTier Wien ist eines der modernsten Tierheime Europas – es entspricht den höchsten Standards einer zeitgemäßen Tierbetreuung und definiert Tierschutz in Wien auf ganz neuer Ebene. Alle Tiere werden während ihres Aufenthaltes bestens medizinisch versorgt, professionell gepflegt und betreut, während sie auf ihr neues, artgerechtes Zuhause warten.