Erfolgreicher Bücherflohmarkt

782
Projektleiter Hans Nimführ (Mitte). Bild: Grüne Floridsdorf.
Projektleiter Hans Nimführ (Mitte). Bild: Grüne Floridsdorf.

Hans Nimführ und sein Flohmarkt-Team waren auch 2023 im unermüdlichen Einsatz am Bahnhofsvorplatz. Spenden in der Höhe von 11.500,- Euro wurden gesammelt und an insgesamt fünf sozialtätige Vereine übergeben.

Das Konzept des Grünen Bücher-Sozialflohmarktes ist simpel: Leute spenden Bücher, die sie nicht mehr brauchen. Das Flohmarkt-Team verkauft diese beim Stand am Franz-Jonas-Platz zu einem angemessenen Preis. Alle Einnahmen gehen abzüglich geringer Aufwandskosten an verschiedene soziale Vereine oder Organisationen.

12.170,– Euro wurden vergangenes Jahr eingenommern, 11.500 wurden gespendet. Insgesamt blickt das Flohmarktteam damit auf 19 erfolgreiche Jahre mit Projektleiter Hans Nimführ zurück, und auf Spendenübergaben in der Höhe von 349.100,- Euro für 144 Projekte. Nimmführ: „Die Spendengelder werden von den sozialtätigen Vereinen derzeit ganz besonders dringend benötigt.“

Folgende sozialtätige Vereine werden unterstützt:
– Le+O​: 3.500.- für ​​Lebensmittel und Beratung für armutsgefährdete Menschen, Caritas.
– Caravan I + II​​: ​​2.750.- für die beiden ​Wohngemeinschaften des Integrationshauses Wien für minderjährige Flüchtlinge.
– Garconnierenverbund Florasdorf: 2.250.- für die neue Wohngemeinschaft der Caritas im 21. Bezirk für Menschen mit Behinderung im Alter.
– SOS Kinderdorf​: 1.800,- für die familienpädagogische Unterbringung und Betreuung von Kindern​ in Floridsdorf​.
– Play Together Now: 1.200,- für die Unterstützung von jungen Menschen mit Fluchthintergrund.