FAC: Saisonstart im Cup in Gleichenberg

768
FAC-Trainer Mitja Mörec. Bild: FAC.
FAC-Trainer Mitja Mörec. Bild: FAC.
Stein

Mit der UNIQA ÖFB-Cup-Partie bei der TUS Bad Gleichenberg startet der Floridsdorfer Athletiksport-Club offiziell in die neue Saison. Mit einem Weiterkommen in der Bad Gleichenberg Arena soll der Startschuss für eine erfolgreiche Spielzeit 2022/23 fallen.   


Nach der coronabedingten Spielverschiebung bestreitet der Floridsdorfer Athletiksport-Club am morgigen Dienstag mit vier Tagen Verspätung das erste Pflichtspiel der neuen Saison 2022/23 und gastiert im Rahmen der 1. Runde des UNIQA ÖFB-Cups beim steirischen Regionalligisten TUS Bad Gleichenberg. 


Die Zielsetzung für das Cup-Duell beim Vorjahressiebten der Regionalliga Mitte ist klar, bestätigt auch FAC-Kapitän Mirnes Becirovic: „Wir wollen das, was wir uns in der Vorbereitung erarbeitet haben, bestmöglich auf den Platz bringen und uns mit einer reifen Leistung und dem Aufstieg in die nächste Runde belohnen.“


In der Vorsaison startete der FAC Wien auswärts beim Salzburger Regionalligisten SV Seekirchen in die neue Spielzeit und konnte sich erst kurz vor Schluss mit einem späten 1:0-Siegtreffer das Ticket für die zweite Runde sichern. Entsprechend vorgewarnt blickt FAC-Trainer Mitja Mörec auf den morgigen Auftakt: „Man sieht Jahr für Jahr, wie schwierig das erste Spiel einer Saison sein kann, gerade weil die Gegner immer top motiviert in eine Partie gegen Mannschaften aus einer höheren Liga gehen. Wir wollen heuer wieder im Cup überwintern, darum müssen wir morgen von der ersten Sekunde an präsent und hochkonzentriert sein.“


Mit Vorfreude, aber auch einer hohen Erwartungshaltung blickt FAC-Sportdirektor Lukas Fischer auf das erste Spiel der neuen Saison: „Wir blicken mit großer Vorfreude auf das morgigen Cup-Match in Bad Gleichenberg, denn mit dieser Partie endet auch eine lange Sommervorbereitung, nicht nur für die Spieler, sondern auch für alle Betreuer und Mitarbeiter im Verein. Mit dem Erreichen des Viertelfinales in der Vorsaison haben wir im Cup gezeigt, dass man auch als vermeintlich kleiner Verein in diesem Wettbewerb weit kommen kann. Das muss und wird auch heuer unser Ansporn im UNIQA ÖFB-Cup sein.“


In der Saison 2021/22 musste sich der FAC im Viertelfinale beim Wolfsberger AC erst nach 120 Minuten mit 2:4 geschlagen geben. Die TUS Bad Gleichenberg scheiterte in der ersten Runde zuhause gegen den Bundesligisten TSV Hartberg mit 0:3.