FAC: Simon Spari wechselt in die Bundesliga

202

FAC-Torhüter Simon Spari schafft den Sprung in die ADMIRAL Bundesliga und wechselt mit Saisonende zum SK Austria Klagenfurt.

Nach drei Jahren im Dress des Floridsdorfer Athletiksport-Clubs tauscht Torhüter Simon Spari die Farben Blau-Weiß gegen Violett-Weiß. Der 21-jährige Steirer schafft den Sprung in die ADMIRAL Bundesliga und wechselt mit Saisonende zum SK Austria Klagenfurt. 

Mit 18 Jahren kam der Steirer damals von der U19 des deutschen Zweitligisten Karlsruher SC zum FAC nach Wien. Nach seiner ersten Saison in Floridsdorf entwickelte sich Spari prompt zur Nummer 1 zwischen den Pfosten und ist seither unangefochtener Stammtorhüter der Blau-Weißen. 61-Pflichtspiele absolvierte Simon Spari bislang im Dress des FAC. Fünf liegen nun noch vor ihm: 

„Ich bin unglaublich dankbar für die Zeit, die ich in Floridsdorf verbringen durfte. Hier konnte ich mich als Spieler und als Person weiterentwickeln. Der Verein, die Trainer, meine Teamkollegen und die Fans haben mich vom ersten Moment an immer unterstützt. Der Wechsel zum SK Austria Klagenfurt ist eine aufregende neue Herausforderung für mich, aber ich freue mich bis Saisonende in jeder einzelnen Minute auf dem Platz noch einmal alles für den FAC zu geben!“, so Simon Spari.

Geschäftsführer Sport Lukas Fischer zum Abgang von Simon Spari: „Mit Simon gelingt es einmal mehr einem Spieler das Sprungbrett FAC perfekt zu nutzen. Als wir mit ihm den Vertrag unterschrieben haben, hatten wir sofort einen Dreijahres-Plan im Kopf, den wir dank seiner tollen Entwicklung, seinem Ehrgeiz und der tollen Arbeit unseres Torwarttrainers Lukas Klinger zu 100-Prozent umsetzen konnten. Simon ist ein gutes Beispiel, dass man durch harte und zielstrebige Arbeit eine Vision in die Realität umsetzen kann. Es freut uns sehr, dass Simon nun den nächsten Schritt in seiner Karriere geht und wünschen ihm weiterhin nur das Beste.“