FAC verpflichtet Clemens Hubmann

472
Clemens Hubmann (li.) & Sportdirektor Lukas Fischer (re.). Bild: FAC
Clemens Hubmann (li.) & Sportdirektor Lukas Fischer (re.). Bild: FAC
Stein

Der Floridsdorfer Athletiksport-Club gibt die Verpflichtung von Clemens Hubmann bekannt. Der 21-jährige Mittelfeldspieler lief zuletzt für den FC Wacker Innsbruck auf.

Der Floridsdorfer Athletiksport-Club vermeldet am heutigen Mittwochvormittag den zweiten Neuzugang für die bevorstehende Saison 2022/23. Clemens Hubmann, zuletzt beim FC Wacker Innsbruck unter Vertrag, wird die Floridsdorfer in der kommenden Spielzeit im zentralen Mittelfeld verstärken.

„Clemens war ein absoluter Wunschspieler von uns. Er erfüllt genau das Anforderungsprofil, das wir für diese Position erstellt haben. Er hat trotz seines noch jungen Alters bereits viele Spiele in der 2. Liga absolviert und passt mit seiner Art Fußball zu spielen perfekt in unsere Spielidee. Zudem hat er uns in den Vorgesprächen auch charakterlich vollends überzeugen können. Wir glauben fest daran, dass Clemens bei uns in Floridsdorf die nächsten Entwicklungsschritte machen und uns viel Freude bereiten wird“, freut sich Sportdirektor Lukas Fischer. 

Clemens Hubmann über die Entscheidung nach Floridsdorf zu wechseln: „Ich habe bereits vor ein paar Wochen das erste, sehr gute Gespräch mit Lukas Fischer und dem Trainerteam gehabt, wo es bereits in eine super Richtung gegangen ist. Die Trainer haben einen richtig guten Plan und geben einen klaren Weg vor, der hier gegangen werden soll. Dieser hat mich von Beginn an überzeugt. Mein oberstes Ziel ist es, mit der Mannschaft an die vergangene Saison anzuschließen und Erfolge mit dem FAC zu feiern. Ich persönlich hoffe natürlich, dass ich möglichst viele Spiele im zentralen Mittelfeld machen darf und werde trotz meines jungen Alters versuchen voranzugehen und von Beginn an Verantwortung am Platz zu übernehmen.“

Hubmann feierte im Oktober 2018 im zarten Alter von 17 Jahren sein Zweitliga-Debüt für den FC Wacker Innsbruck II gegen die SV Ried. In den darauffolgenden Spielzeiten kam der erst 21-jährige Tiroler bereits auf 45 Pflichtspieleinsätze in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs. In den diversen ÖFB-Nachwuchs-Nationalteams kam der Floridsdorfer Neuzugang zudem auf stolze 29 Einsätze.