Familienfest am Schlingermarkt

769
Bild: Marktamt.
Bild: Marktamt.

Kaum haben die Schulferien begonnen lädt das Marktamt zum großen Familienfest auf den Floridsdorfer Markt, liebevoll auch Schlingermarkt genannt, ein.  Am Freitag, den 12.07.2024, erwartet die Besucher von 14.00 – 19.00 Uhr ein buntes Treiben voller Spaß und Unterhaltung.

Ein paar Runden auf dem großen Karussell, lachen mit Clown Poppo, singen mit Kiri Rakete oder schminken bei den Kinderfreunden, da ist für jeden etwas dabei. Die Vorführung des Stammersdorfer Kasperltheaters gefällt mit gratis Popcorn und Zuckerwatte vom Marktamt gleich noch viel besser.   

Programm:
Ab 14.30 Uhr – Stammersdorfer Kasperltheater
Ab 16.00 Uhr – Clown Poppo
Ab 17.30 Uhr – Kinderliedermacherin Kiri Rakete

Weitere Attraktionen bilden die Stände der Helfer Wiens und der MA 48. Hier er erfährt man auf spielerische Weise alles über Sicherheit im Alltag und Mülltrennung. Die Schminkstation der Floridsdorfer Kinderfreunde hat ebenso während dem Familienfest geöffnet und freut sich auf zahlreiche kleine und große BesucherInnen.  Und auch zu gewinnen gibt es Etwas. Beim großen Marktamt-Gewinnrad warten verschiedene Preise, wie Marktschürzen, Marktsackerln, Süßigkeiten, Äpfel und vieles mehr.  

„Wir veranstalten laufend etwas Neues um zukünftige Marktkunden auf die Wiener Märkte aufmerksam zu machen. Mit unserem Familienfest am Schlingermarkt hoffen wir, den Besuchern ein paar unterhaltsame Stunden bieten zu können“, ist die Vorfreude bei Marktamtsdirektor Andreas Kutheil schon groß.

Und Bezirksvorsteher Georg Papai ergänzt: „Mit vielen Veranstaltungen und Festen wie diesem unterstreichen wir laufend die Bedeutung des letzten Markts in Transdanubien nicht nur als gern besuchten Nahversorger, sondern auch als pulsierenden Platz der Kommunikation und des gelebten Miteinanders.“

Der Floridsdorfer Markt, auch „Schlingermarkt“, wie er im Volksmund ob seiner Lage im Schlingerhof, einem der bekanntesten Gemeindebauten Wiens, genannt wird, ist wieder ein beliebter Treffpunkt jenseits der Donau. Der nach historischem Vorbild gebaute Brunnen bildet das Zentrum des bunten, preiswerten Marktes mit familiärem Flair. Wer an heißen Sommertagen gemütlich eine Semmel mit Pferdeleberkäs´ vom Markt genießen möchte, setzt sich am besten ins „Tröpferlbad“, einer schattenspendenden, kühlenden Oase am Landparteienplatz. Einen Besucher-Magnet stellt der große Bauernmarkt am Freitag und Samstag dar.

Weitere Informationen gibt es beim Marktamts-Telefon unter der Wiener Telefonnummer 4000 – 8090. Das Marktamts-Telefon ist Montag bis Freitag zwischen 7:30 und 21 Uhr, Samstag zwischen 8 und 18 Uhr und Sonntag zwischen 9 und 15 Uhr besetzt.