„Floridsdorf schwimmt!“: Mehr Schwimmkurse für Kinder

1100
„Wien schwimmt!“: Mehr Schwimmkurse für Kinder Vizebürgermeister Wiederkehr, Sportstadtrat Hacker, LSV-Präsidentin Futter-Mehringer und MA 44-Leiter Teubenbacher präsentierten neue Schwimmkurse für Kinder. Bild: C.Jobst/PID.
„Wien schwimmt!“: Mehr Schwimmkurse für Kinder Vizebürgermeister Wiederkehr, Sportstadtrat Hacker, LSV-Präsidentin Futter-Mehringer und MA 44-Leiter Teubenbacher präsentierten neue Schwimmkurse für Kinder. Bild: C.Jobst/PID.
Stein

In der Pandemie wurden viele der üblichen Schul-Schwimmkurse abgesagt. Viele Volkschul-Drittklässler können deswegen nicht schwimmen. Die Stadt Wien bietet deshalb mit „Wien schwimmt!“ ein neues Angebot an: In den Sommerferien 2022 erhalten Wiener Schulkinder, die in den letzten 3 Schuljahren die 3. Klasse Volksschule besucht haben und den Schulschwimmunterricht wegen der Bäderschließungen versäumt haben, die Möglichkeit, in einem 10-tägigen Intensivschwimmkurs die wichtigsten Schwimmkenntnisse zu erlernen. Anmeldung ist ab Mai. ‚Floridsdorf schwimmt‘ am meisten: Viele Kurse finden in den Hallenbädern Großfeldsiedlung und Floridsdorf statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Lock-Downs kam es zu vielen Absagen von Schwimmkursen in Wien. Vizebürgermeister und zuständiger Stadtrat für Wiener Bäder Christoph Wiederkehr, Sportstadtrat Peter Hacker, LSV-Präsidentin Vera Futter-Mehringer und MA 44-Abteilungsleiter Hubert Teubenbacher stellten das neue Zusatzangebot „Wien schwimmt!“ vor, damit Kinder ihren Schwimmunterricht nachholen können.

Vizebürgermeister Wiederkehr betont die Wichtigkeit des neuen Angebots: „Mit ‚Wien schwimmt!‘ ermöglichen wir Kindern ihren Schwimmunterricht nachzuholen. Konkret können über 1.100 Kinder mit dem neuen Zusatzangebot Schwimmen erlernen. Wir lassen damit kein Kind zurück und legen einen klaren Fokus auf die Schwimmkompetenz der Kinder.“

„Schwimmkurse sind die beste Prävention gegen Badeunfälle. Darüber hinaus ist Schwimmen ein großartiger Sport für Kinder. Sie kräftigen ihre Muskulatur, verbessern Ausdauer und Koordination. Kinder können dieses Angebot der Sportstadt Wien kostengünstig und einfach nützen. Und das Beste – es macht unglaublich viel Spaß, sich im Wasser zu bewegen“, freut sich Sportstadtrat Peter Hacker.

Die Präsidentin des Wiener Landesschwimmverbandes Vera Futter-Mehringer bedankt sich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Stadt Wien: „Diese Kooperation ermöglicht den gemeinnützigen Vereinen Kindern kostengünstig die lebensrettende Fertigkeit Schwimmen zu vermitteln und in der Folge als Sport bis in das hohe Alter auszuüben.“

Bäderchef Hubert Teubenbacher: „Wir freuen uns, für die Schwimmkursaktion unsere Infrastruktur und unser qualifiziertes Personal zur Verfügung stellen zu können. Unsere Schwimmlehrer*innen werden die Kinderschwimmkurse mit viel Einsatz und Freude abhalten.“

In den Sommerferien 2022 erhalten Wiener Schulkinder, die in den letzten 3 Schuljahren die 3. Klasse Volksschule besucht haben und den Schulschwimmunterricht wegen der Bäderschließungen versäumt haben, die Möglichkeit, in einem 10-tägigen Intensivschwimmkurs die wichtigsten Schwimmkenntnisse zu erlernen.

Die Anmeldung erfolgt im Mai 2022 im jeweiligen Wunschbad oder online unter wien.gv.at/baeder. Die Kurse finden jeweils Montag bis Freitag zur gleichen Uhrzeit statt. Kosten: 25,- Euro/Kind (Ausnahme: Erziehungsberechtigte, welche Mindestsicherung beziehen, sind vom Kostenbeitrag befreit)

Kurstermine: Montag bis Freitag jeweils um 9:00 Uhr, 10:00 Uhr und 11:00 Uhr sowie nachmittags um 13:00 Uhr, 14:00 Uhr und 15:00 Uhr:

04.07. bis 15.07.2022: Hallenbäder Simmering und Döbling

18.07. bis 29.07.2022: Hallenbäder Hietzing und Großfeldsiedlung

01.08. bis 12.08.2022: Hallenbäder Hietzing und Großfeldsiedlung

15.08. bis 26.08.2022: Hallenbäder Floridsdorf und Donaustadt

Wien schwimmt!“ – Schule 

Für Kinder, die in den Schuljahren 2019/20, 2020/21 und 2021/22 die 3. Schulstufe besuchten: Schwimmkurse für Anfänger*innen, 5 – 6 Kindern/Kurs (Dauer: 2 Wochen, 10 Einheiten). Die Durchführung der Schwimmkurse erfolgt durch Personal der MA 44 – Bäder.

„Wien schwimmt!“ – Freizeit 

Zudem werden auch in diesem Sommer in den Ferienmonaten Wasserflächen für die Freizeitbetreuung von Kindern, wie den „Summer-City-Camps“, zur Verfügung gestelltAuch privaten Anbieter*innen werden im Sommer 2022 Wasserfläche bereitstehen

„Wien schwimmt!“ – Sport 

Die MA 51 – Sport Wien stellt als Teil der Sportförderung Schwimmbahnen für Sportverbände zur Verfügung, die für Kinderschwimmkurse genutzt werden können. In den Sommermonaten Juli und August steht an mehreren Standorten (Montag bis Freitag in der Regel zwischen 16.00 – 20.00 Uhr) die gesamte Schwimmhalle als Sportstätte für Kurse und Trainings zur Verfügung.

Aktionskarte

Für alle Schulkinder der betroffenen Jahrgänge gilt ein 6-maliger Gratiseintritt für Hallen- und Freibäder von Anfang Juli bis Ende September 2022 mit einer erwachsenen Begleitperson. Angesprochen durch diese Aktion sollen insbesondere auch Kinder – mit ihren Familien – werden, die bislang die Einrichtungen MA 44 -Bäder noch nicht nutzten. Durch die Bewerbung des Angebots soll auch diese Zielgruppe als langfristige Badbesucher*innen gewonnen werden