Freud und Leid mit Streusplitt

2695
Streusplitt in der Ruthnergasse. Bild: Privat.
Streusplitt in der Ruthnergasse. Bild: Privat.

Streusplitt sorgt auf Gehsteigen, speziell bei Glatteis und Schneefall, für Sicherheit. Damit wir nicht stürzen oder uns verletzen. Wird das Wetter wieder schöner und vor allem trockener, kann der kleine Splitt auch für Ärger sorgen.

„Ist echt nicht normal, was die Steine streuen in der Ruthnergasse. Da kann ich nicht mal mit dem Hund gehen”, ärgert sich Chris Feigl. Das gleiche gilt für den Bereich der Hundezone Arbeiterstrandbadstraße in Floridsdorf. Die MA48 erklärt, warum der Splitt nicht weggeräumt wird: Winterdienst ist „ein sehr komplexes Thema“. Im Einzelfall muss geklärt werden, ob das Liegenbleiben des Streusplitts gerechtfertigt ist. Kontrolliert wird das von den Waste Watchern. Wird ungerechtfertigt gestreut, droht eine Strafe. Bei längeren Kälteperioden, wie heuer, sei das Liegenlassen des Splitts gerechtfertigt.