Großfeldsiedlung: Spatenstich für 2. Schwimmhalle

814
Entwurf für die neue Halle. Bild: Wiener Bäder.
Entwurf für die neue Halle. Bild: Wiener Bäder.

Das Großfeldbad bekommt eine neue Schwimmhalle: Jetzt war Spatenstich. Die neue Schwimmhalle des Hallen- und Freibades Großfeldsiedlung (Oswald-Redlich-Straße 44) mit einem 25 x 12,5 Meter großem Sportbecken samt den entsprechenden Nebeneinrichtungen (Umkleiden, Sanitärräume, etc.) wird an das Bestandsgebäude über zwei Verbindungsbrücken angebunden und beinhaltet künftig den barrierefreien Haupteingang für beide Schwimmhallen. Im Bestandsgebäude werden der Eingangsbereich, die Umkleiden und zugehörigen Sanitärbereiche adaptiert und zusätzliche Liegebereiche geschaffen.

Die Schwimmhalle wird mit modernster Badewassertechnik ausgestattet. Bäderchef Hubert Teubenbacher betont die Nachhaltigkeit der neuen Schwimmhalle: „Fassade und Dach werden begrünt, eine Photovoltaikanlage mit 100kWp Leistung wird ebenfalls am Dach errichtet.“ Die zusätzlichen Wasserflächen bieten Schulen und Schwimmvereinen erweiterte Möglichkeiten zur Sportausübung. Auch für Badegäste entstehen zusätzliche Schwimmzeiten.

Stein

Bezirksvorsteher Georg Papai freut sich über die „neue Schwimmhalle in Floridsdorf, um der starken Nachfrage nach Indoor-Wasserflächen gerecht zu werden“. Für die Umsetzung der Baumaßnahmen muss die bestehende Schwimmhalle ab Juli 2023 gesperrt werden, die Eröffnung beider Hallen ist für das Frühjahr 2024 vorgesehen.

„Die Wiener Bäder werden ständig modernisiert, damit der Betrieb nachhaltig und innovativ gestaltet wird. Die zusätzlichen Wasserflächen bieten Schulen und Schwimmvereinen erweiterte Möglichkeiten zur Sportausübung“, so Vizebürgermeister und zuständiger Stadtrat für Wiener Bäder Christoph Wiederkehr. „Auch für Badegäste entstehen zusätzliche Schwimmzeiten.“

Vizebürgermeister und zuständiger Stadtrat für Wiener Bäder Christoph Wiederkehr, Bezirksvorsteher Georg Papai und der Abteilungsleiter der MA 44, Hubert Teubenbacher. Bild: PID/Christian Fürthner.
Vizebürgermeister und zuständiger Stadtrat für Wiener Bäder Christoph Wiederkehr, Bezirksvorsteher Georg Papai und der Abteilungsleiter der MA 44, Hubert Teubenbacher. Bild: PID/Christian Fürthner.