Grundsteinlegung für Seitz-Hof

487
Karl-Seitz-Hof. | 1926. Fotos: WStLA/Foto Gerlach.
Karl-Seitz-Hof. | 1926. Fotos: WStLA/Foto Gerlach.

1926 fand die Grundsteinlegung für den Karl-Seitz-Hof statt (großes Bild). Bereits 1930 konnte der gleiche Fotograf die ersten fertigen Gebäude und Bewohner im Bild festhalten. Bis heute gilt der Seitz-Hof als eines der imposantesten Gebäude des sozialen Wohnbaus in Wien. Ursprünglich hieß die Anlage Gartenstadt und wurde erst 1951 nach Bürgermeister Karl Seitz benannt, der seine politische Karriere für Floridsdorf begonnen hatte. Übrigens: Geht es nach den Katastralgemeindegrenzen gehört der Seitz-Hof nicht zu Jedlesee, sondern zu Groß-Jedlersdorf …