Hans Jürgen Peitzmeier ist Gerasdorfs neuer Bürgermeister

464
Am 9. Jänner 2024 wurde Hans Jürgen Peitzmeier (SPÖ) im Rathaus vom Gemeinderat zum neuen Gerasdorfer Bürgermeister gewählt. Am Bild, von links: Stadtrat Michael Kramer, Gemeinderat Jochen Filipp, Stadtrat Christian Hoffmann, Bürgermeister Hans Jürgen Peitzmeier, Gemeinderätin Helga Oberleitner, Stadtrat Robert Bachinger und Stadtrat Manuel Schneider. Foto: SPÖ Gerasdorf.
Am 9. Jänner 2024 wurde Hans Jürgen Peitzmeier (SPÖ) im Rathaus vom Gemeinderat zum neuen Gerasdorfer Bürgermeister gewählt. Am Bild, von links: Stadtrat Michael Kramer, Gemeinderat Jochen Filipp, Stadtrat Christian Hoffmann, Bürgermeister Hans Jürgen Peitzmeier, Gemeinderätin Helga Oberleitner, Stadtrat Robert Bachinger und Stadtrat Manuel Schneider. Foto: SPÖ Gerasdorf.

Nach der Wahl im Gerasdorfer Gemeinderat hat der 58-jährige Hans Jürgen Peitzmeier am 9. Jänner 2024 das Amt des Bürgermeisters von Gerasdorf bei Wien angetreten.

Peitzmeier folgte Alexander Vojta nach, der zuvor 15 Jahre Bürgermeister von Gerasdorf war. Bereits seit 2015 ist Peitzmeier Mitglied des Gerasdorfer Gemeinderates, er war von 2017 bis 2020 Ausschussvorsitzender für Verkehrsangelegenheiten. Gerasdorfs neuer Bürgermeister lebt seit dem Jahr 2000 mit seiner Familie in Kapellerfeld. Seine Kindheit verbrachte er in Kärnten, danach lebte er einige Jahre in Schwechat.

Im Jahr 1985 kam er nach Wien, um an der Errichtung eines Teils der Stromversorgung vom Austria Center Vienna mitzuwirken. Durch seine Arbeit im Austria Center kam Peitzmeier bei Veranstaltungen in Kontakt mit der Sozialdemokratie, er war dort technischer Angestellter und bald auch Betriebsrat. 2009 wechselte er zu Bonaventura, die die Autobahnen S1 Ost, S1 West und A5 Süd betreibt. Dort arbeitete er bis vor kurzem als Operator und Leiter der Überwachungszentrale und war dort zehn Jahre lang Betriebsratsvorsitzender.

„Nur miteinander können wir füreinander da sein“„Ich freue mich sehr, 

dass ich so eine tolle Aufgabe und Herausforderung übernehmen darf und, dass ich das Vertrauen des Gemeinderates bekam. Es gibt viel zu tun und ich bin bereits mittendrin, mit vollem Tatendrang als Bürgermeister für alle Gerasdorfer*innen tätig zu sein. Ich setze ganz klar auf Transparenz. In wichtige Prozesse sollen möglichst viele Beteiligte eingebunden sein. Es soll für Gerasdorfer*innen nachvollziehbar sein, warum bestimmte Entscheidungen so getroffen werden. Ich stelle mir ein solidarisches Miteinander aller in Gerasdorf wohnenden Personen vor. Mein Motto als Bürgermeister: „Nur miteinander können wir füreinander da sein“, sagte Peitzmeier kurz nach der Wahl zum Bürgermeister.

Zu seinem Stil als Bürgermeister: „Teamarbeit ist für mich sehr wichtig. Ich vertraue auf das Wissen und die Expertise meines Teams im Rathaus sowie im Gemeinderat und fördere eigenverantwortliches Handeln. Aber natürlich übernehme ich als Bürgermeister laufend Verantwortung für wichtige Entscheidungen“, so Gerasdorfs neuer Bürgermeister Peitzmeier.