Hilfe Blechschaden – was tun?

553

Ein Kratzer da, eine Abschürfung am Kotflügel, eine Macke beim Ausparken in der Stoßstange …. Wer kennt sie nicht, diese kleinen Schäden in einer kurzen Unachtsamkeit oder oft auch am Parkplatz von anderen zugefügt und der Verursacher nicht zu finden – ärgerlich, frustrierend und ein „Griff ins Geldbörsel“. Viel zu oft werden diese Schäden daher auch nicht zur Reparatur gebracht, weil man Kosten sparen möchte bzw. es ist ja eh nicht so schlimm. Aber Achtung – genau hier kann es zur Falle werden, wenn wirklich ein größerer Unfall passiert.
Dazu eine Situation aus der Praxis: Eine liebe Kundin rief mich verzweifelt an, dass sie ein Problem mit einem Autoschaden hätte. Sie liess diesen sogar schon bei der Versicherung besichtigen, aber die hätten ihr mitgeteilt, dass ihr Auto ein Totalschaden sei und deshalb die Reparatur nicht bezahlen, weil das Auto es nicht mehr wert ist.

Die Enttäuschung war groß, denn ihr war jemand anderer hineingefahren und sie nicht mal selbst schuld. Was war geschehen? Nachdem sie mir das Auto brachte, war der verursachte Schaden durch den Unfall nicht so schlimm und hätte leicht repariert werden können. Aber beim Herumgehen ums Auto entdeckte ich in der Türe eine Delle, in der Seitenwand ein kleiner Schaden, der schon leicht zu rosten begann, eine Felge war aufgrund eines Randsteinkontaktes abgeschürft und den Scheinwerfer zierte ein kleines Loch. Nun war alles klar – Vorschadenentwertung nennt dies die Fachsprache.

Stein

Aufgrund der Schäden wird der Wert des Fahrzeuges drastisch vermindert und von den Versicherungen Wertabzüge gemacht. Dazu kommt noch, dass Versicherungen im Kaskofall nicht 100% des Fahrzeugwertes heranziehen sondern nur 60-70%. Zudem sind die Versicherungen bestrebt, kostengünstige Lösungen für sich zu forcieren. Daher unser Tipp: Fahren Sie bei einem Blechschaden zuerst in eine unabhängige Werkstatt ihres Vertrauens und lassen Sie sich beraten.

Viele übernehmen für Sie die Abwicklung mit der Versicherung und helfen Lösungen, die in Ihrem Sinne sind, zu erwirken. Lassen Sie nicht mehrere Schäden zusammenkommen, denn Umwelteinflüsse verschlechtern den Zustand noch und die Gefahr von Rost ist nicht zu unterschätzen. Gerade jetzt, wo wieder der Reifenwechsel notwendig ist, überprüfen Sie diese auf Schäden und nützen Sie die Zeit, die Felgen der Sommerreifen über den Winter reparieren zu lassen. Sparen Sie hier nicht am falschen Fleck.

Übrigens – der Dame konnten wir helfen und sie erhielt eine Woche später wieder ihr rundum schönes Auto. 😉 Ihr Team von
Weihrauch Car Care.
www.weihrauch-carcare.at