Info-Stele im Fritz-Jöchlinger-Park enthüllt

208
Bei der Enthüllung einer Info-Stele waren nun neben Bezirksvorsteher Georg Papai, Museumsleiter Ferdinand Lesmeister auch die Ehefrau, Kinder und Enkelkinder des Namensgebers anwesend. Bild: BV21.
Bei der Enthüllung einer Info-Stele waren nun neben Bezirksvorsteher Georg Papai, Museumsleiter Ferdinand Lesmeister auch die Ehefrau, Kinder und Enkelkinder des Namensgebers anwesend. Bild: BV21.

Bereits 2023 wurde die davor schlicht als Parkanlage Sebaldgasse bezeichnete Fläche an der Aderklaaer Straße in „Fritz-Jöchlinger-Park“ benannt. Bei der Enthüllung einer Info-Stele waren nun neben Bezirksvorsteher Georg Papai, Museumsleiter Ferdinand Lesmeister auch die Ehefrau, Kinder und Enkelkinder des Namensgebers anwesend.

Der am 13. Juni 1927 geborene Bauernsohn Friedrich Jöchlinger war ab 1937 ein Schüler der ersten Stunde der am Park gelegenen kooperativen Mittelschule Leopoldau. Später unterrichtete Fritz Jöchlinger selbst als Hauptschullehrer zahlreiche Schülergenerationen an dieser Leopoldauer Schule. Bis zu seiner Pensionierung war er Direktor an der Hauptschule Reisgasse. Aktiv tätig war er auch bei Renovierung der Leopoldauer Pfarrkirche. Fritz Jöchlinger starb 2013.