Jedlersdorf, Mai 1956:

2379
Jedlersdorf, Mai 1956. Bild: Foto: WStLA/Bilderdienst der Stadt Wien.
Jedlersdorf, Mai 1956. Bild: Foto: WStLA/Bilderdienst der Stadt Wien.
Stein

Im Hintergrund die Gasometer des Gaswerks Leopoldau, aktuell ein Stadterweiterungsgebiet. In Bildmitte von rechts nach links die Brünner Straße, die von Siemensstraße und Frauenstiftgasse gequert wird. Gut zu erkennen die Schule Brünner Straße 139 mit dem Uhrturm, die 1907 errichtet wurde. Ein Stück links außerhalb des Bildes steht heute der Nittel-Hof. Die Frauenstiftgasse geht in den Haspingerplatz über, die auch heute noch vorhandene ‘Mulde’ war ursprünglich eine Pferdeschwemme (heute Spielplatz).

Die Jedlersdorfer Straße in ihrer heutigen Form gab es erst mit Errichtung des Koch-Hofs (Manhattan). Ältere Semester erinnern sich noch an das Nußstrassl – die Koloniestraße verlief von der Bahnstation in gerader Linie zum Haspingerplatz. Links zweigt auch die Amtsstraße ab, ein Stück oberhalb nach rechts die Baumergasse. Wo heute die Jedlersdorfer Straße verläuft und das Pensionistenheim steht, waren damals noch Felder. Übrigens bis in die 60er Jahre ist in alten Plänen eine Autobahn durch oder unter der Amtsstraße eingezeichnet.