Mehr Schulweg-Sicherheit in der Lavantgasse

420
Bezirksvorsteher Georg Papai vor Ort. Bild: BV21.
Bezirksvorsteher Georg Papai vor Ort. Bild: BV21.

Auf Wunsch des Bezirks hat eine Überprüfung aller Schulwege rund um die Volksschule Lavantgasse in der Nordrandsiedlung stattgefunden. Resultierend aus dieser Überprüfung wurden von der MA 46 Verbesserungsvorschläge ausgearbeitet Vier Punkte werden noch heuer aus dem Floridsdorfer Bezirksbudget finanziert und umgesetzt:

– Ein zusätzlicher Poller an der Kreuzung Lavantgasse & Fallmerayerweg, um die Sichtbeziehung beim Überqueren zu verbessern.
– Gehsteigvorziehungen & Sperrflächenmarkierung links und rechts im Kreuzungsbereich Triestinggasse, um die Sichtbeziehung zu verbessern und ein illegales Parken zu verunmöglichen.
– Gehsteigvorziehungen, Sperrflächenmarkierung und Poller im Bereich Lavantgasse & Aistgasse. Ziel: Bessere Sichtbeziehung; Straßenquerschnitt beim Überqueren zu minimieren.
– Fahrbahnaufdopplungen zur erleichterten Querung der Lavantgasse.

„Der Schulweg ist meist der erste Weg, den Kinder allein im Straßenverkehr bewältigen müssen. Umso wichtiger ist es, die Verkehrssicherheit auf diesen Wegen zu gewährleisten“, sagt Bezirksvorsteher Georg Papai. Er hat sich Mitte August persönlich vom Fortschritt der Arbeiten in der Lavantgasse überzeugt.