Neue Putzerei-Annahmestelle bei Reisebüro Moser in Gerasdorf

561
Foto: Bürgermeister Alexander Vojta und Stadträtin für Wirtschaft Kristina Mandl (vorne) mit Prokuristin Martina Klamecker und dem Geschäftsführer-Ehepaar Albert und Renate Moser (hinten). Foto: Gemeinde Gerasdorf.
Foto: Bürgermeister Alexander Vojta und Stadträtin für Wirtschaft Kristina Mandl (vorne) mit Prokuristin Martina Klamecker und dem Geschäftsführer-Ehepaar Albert und Renate Moser (hinten). Foto: Gemeinde Gerasdorf.

Das Reisebüro Moser (Leopoldauer Straße 9, 2201 Gerasdorf bei Wien) zählt zu den am stärksten von der Corona-Krise betroffenen Betrieben in der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien. Die Tourismus-Branche leidet sehr unter Stornierungen, Reisewarnungen und der
allgemeinen Verunsicherung bezüglich der Corona-Entwicklungen. Daher machten sich Albert und Renate Moser schon sehr früh Gedanken darüber, wie man diese Pandemie als Reisebüro überleben kann. Was fehlte in Gerasdorf? Eine Putzerei-Annahmestelle!

Sie können Ihre Kleidungsstücke zu fairen Preisen in der neuen Annahmestelle in der Leopoldauer Straße 9 abgeben und wieder abholen. Preisbeispiele: Hemd (waschen & handbügeln) € 3,40, Anzug 2tlg. € 15,10, Dirndl Kleid € 14,90). Neue Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-12 & 15-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr.
Des Weiteren wird im Reisebüro Moser ein umfangreiches Angebot aus unterschiedlichen Bereichen angeboten: Kaffee aus der Kaffeerösterei Ludwig Himmel, Wein vom Weingut Weixelbaum, Samsonite Koffer, Zisano Produkte, Vitaldrinks und einiges
mehr.
Urlaub 2020 trotz Corona genießen: Beratung für Urlaubsreisen erfolgt derzeit nach telefonischer Terminvereinbarung (+43 2246 20296).
Bürgermeister Vojta: „Eine Putzerei-Annahmestelle mitten im Ort hat uns in Gerasdorf gefehlt. Eine Bereicherung für das Service-Angebot in unserer Stadtgemeinde!“