Nicht nur Hollywood hat seinen Oskar

1151
BILD: Kainz
BILD: Kainz
Stein

Für den Entertainer Oskar Kainz wird das heurige Jahr ein Jubiläumsfest. Steht er doch schon 45 Jahre auf der Bühne, und heuer feiert er einen halbrunden Geburtstag.
Ein Grund mehr für den jung gebliebenen Liebling der Senioren eine Feier zu schmeißen. So wurde vor Kurzem der Sänger Kainz von der Vereinigung Robert Posch mit der Großen Ehrenplakette ausgezeichnet. (Eine Vielzahl von Auszeichnungen hängen bereits in seiner Wohnung.)

BILD: Kainz
BILD: Kainz

Obmann Wolf Frank würdigte die Verdienste sowie seinen Einsatz, sich ehrenamtlich für Behinderte einzusetzen. Im Vereinslokal des Konzertcafés Schmid Hansl, wo die Ehrung stattfand, präsentierte der Entertainer und Parodist Kainz seine Evergreens und Schlager bis hin zum Wienerlied. Sein treues Publikum sang bei seinen Melodien ständig mit. Dass der bescheidene Künstler nie auf den Nachwuchs vergisst, geht daraus hervor, dass er immer bei seinen Veranstaltungen junge Talente präsentiert. Diesmal präsentierte er den 26-jährigen Kärntner mit seiner steirischen Harmonika Peter Schlütter.

In vielen TV-Sendungen hatte er schon die Möglichkeit, außergewöhnliche Originale vorzustellen. So hatte er selbst vor 35 Jahren die Möglichkeit in der TV-Sendung bei Heinz Conrads sein Showtalent mit Erfolg einzusetzen.
Sein Hobby kennt mittlerweile fast ein jeder. Er lässt sich gerne mit Weltstars fotografieren. Steht er doch mit weit über 5000 Fotos im Guinness-Buch der Rekorde. Seine kleine Wohnung in Jedlersdorf platzt aus allen Nähten. Kein Kleiderkasten ist vor seinen Promifotos sicher.
Also freuen wir uns auf Oskar Kainz und sein Ensemble, wenn er wieder in Wien und Umgebung aufgeigt und den Weaner Schmäh rennen lässt.