Projektarbeit für Gymnasium Gerasdorf gestartet

340
Die Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien setzt alle Hebel für ein Gymnasium in Bewegung. Bild: Gemeinde Gerasdorf.
Die Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien setzt alle Hebel für ein Gymnasium in Bewegung. Bild: Gemeinde Gerasdorf.

Die Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien geht ins Rennen um den im Regierungsprogramm angekündigten, neuen Gymnasium-Standort im Norden von Wien.

Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien hat Ende 2019 mit den Stimmen aller Parteien einstimmig beschlossen, alles zu unternehmen, um ein Gymnasium zu erhalten.

Nach einem offiziellen Bewerbungsschreiben von Bürgermeister Alexander Vojta an Unterrichtsminister Dr. Heinz Faßmann, wurde fachliche Unterstützung eingeholt und eine Studie für den Standort in Auftrag gegeben. Ein erstes Gespräch im Ministerium wird bereits im August stattfinden.

Bildungsstadtrat Christian Hoffmann: „Ein Gymnasium in Gerasdorf ist ein weiterer, wesentlicher Baustein unsere Heimatstadt als Bildungsstandort auszubauen. Künftig soll es nicht mehr notwendig sein, dass unsere Kinder und Jugendlichen für diese Schulform in andere Gemeinden fahren müssen.“

Bürgermeister Alexander Vojta: „Ich habe alle Hebel für das Gerasdorfer Gymnasium in Bewegung gesetzt. Ziel ist es, dass wir das vom Bund in Aussicht gestellte, neue Gymnasium im Norden von Wien bei uns in Gerasdorf erhalten. Wir sind bereit!“