Roggegasse: Kindergarten saniert

300
Floridsdorfs Finanzausschuss besichtigt den Kindergarten. Bild: BV21.
Floridsdorfs Finanzausschuss besichtigt den Kindergarten. Bild: BV21.
Stein

Nach zwei Kindergarten Neubauprojekten in Jedlesee und Bruckhaufen begann der Bezirk im Sommer 2021 mit einer Generalsanierung des 6-gruppigen Kindergartens in Strebersdorf.  Was im Fachjargon nüchtern als bauliche Instandsetzung bezeichnet wird, kommt im Endergebnis einem Neubau gleich, wie sich Bezirksvorsteher Georg Papai und auch Mitglieder des Finanzausschusses schon bei einer Besichtigung überzeugen konnten.

Sowohl die Sanitärräume als auch die Küche und die Speisekammer wurden saniert, zusätzlich entstand ein neuer Bistrobereich. Arbeiten an Boden, Wand und Decke sowie die Instandsetzung der Beleuchtung rundeten die Komplettsanierung ab. Nach der umfassenden Sanierung entspricht der Kindergarten durch die Umsetzung zahlreicher weiterer Maßnahmen den aktuellen Bestimmungen des Wiener Antidiskriminierungsgesetzes und des Brandschutzes.

Die Gesamtkosten des Projekts betragen über 2,500.000,- Euro.

„Gerade in einem wachsenden Bezirk wie Floridsdorf ist der Ausbau der Bildungseinrichtungen enorm wichtig, denn Bildung ist der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben. Alle Kinder müssen Zugang zu einer Top-Ausbildung haben, unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern. Diese Generalsanierung ist ein wichtiger Beitrag zur Sicherung der Bildungsqualität in unserem Bezirk“, stellt Bezirksvorsteher Georg Papai fest.

Bezirksvorsteher Georg Papai. Bild: BV21.
Bezirksvorsteher Georg Papai. Bild: BV21.