S-Bahn-Stammstrecke gesperrt

1130
Vom Bahnhof Floridsdorf fahren im Sommer Züge nur in eine Richtung. Bild: ÖBB Werner.
Vom Bahnhof Floridsdorf fahren im Sommer Züge nur in eine Richtung. Bild: ÖBB Werner.

Von 29. Juni bis 2. September 2024 wird die S-Bahn-Stammstrecke zwischen Floridsdorf und Praterstern für Sanierungsarbeiten komplett gesperrt. Es fahren keine Züge! Für diese Strecke richten die ÖBB einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Auch viele weitere Züge von/nach Floridsdorf entfallen in dieser Zeit oder werden umgeleitet.

Heute rollen werktags rund 700 Züge über die Stammstrecke zwischen Meidling und Floridsdorf. Insgesamt werden mit dem
S-Bahn Wien Upgrade Optimierungen auf 170 Kilometern Streckennetz vorgenommen.

Was wird in Floridsdorf erneuert?

In den Haltestellen Leopoldau und Siemens­straße werden neue Wendeanlagen errichtet. In Floridsdorf erhalten die Züge mit einer neuen Abstellanlage eine weitere Möglichkeit, vor ihrem nächsten Einsatz unter­gebracht zu werden. Die ehemalige Haltestelle Strandbäder wurde abgetragen.

Zwischen Wien Praterstern und Wien Floridsdorf fahren keine Züge

Die Haltestellen Traisengasse und Handelskai werden im Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Praterstern und Floridsdorf in kurzen Intervallen (5 Minuten tagsüber) angefahren. Farbige Markierungen weisen den Weg vom Bahnsteig zur jeweiligen Haltestelle des Schienenersatzverkehrs. Am Bahnhof Floridsdorf sollen die Busse quasi am Hintereingang abfahren (Rechte Nordbahngasse).

Weiters empfehlen die ÖBB auf die Wiener Linien auszuweichen: U1 zwischen Leopoldau und Südtiroler Platz; U6 zwischen Floridsdorf und Meidling; Straßenbahnlinie 25 Floridsdorf – Erzherzog­ Karl­Straße; Straßenbahnlinie 31 Brünner Straße – Jägerstraße. An den Bahnhöfen liegen detaillierte Info-Folder auf.

Viele regionale Züge enden in Floridsdorf, werden umgeleitet oder entfallen. Infos: oebb.at