Senderparkplatz: Nicht mehr lange ‘parkpickerlfrei’?

436
Schimanek am Senderparkplatz. Bild: Privat.
Schimanek am Senderparkplatz. Bild: Privat.

Wer gerne am Bisamberg wandert und dabei auch am Senderparkplatz vorbeikommt, dem ist es wohl schon aufgefallen: Die mittlerweile geteilte Parkfläche wird von immer mehr Lieferfahrzeugen genutzt. „Leider haben sich mittlerweile sogar beide Parkplätze – weil von der Pickerlpflicht ausgenommen – zu Abstellplätzen für Lieferfahrzeuge diverser Botendienste etc. entwickelt. Frühmorgens stellen die Lenker ihre Privat-Pkw auf den beiden Parkplätzen ab und steigen in die Lieferfahrzeuge um. Gleiches wiederholt sich dann umgekehrt am Nachmittag bzw. Abend“, ärgert sich Alt-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek. Er wünscht sich für den Parkplatz nahe der Stadtgrenze
zumindest eine temporäre Kurzparkzone, um Dauerparker abzuschrecken.


Pepi Fischer, SPÖ-Bezirksrat und Chef der Floridsdorfer Verkehrskommission, beobachtet die Situation ebenfalls mehrmals in der Woche: „An manchen Tagen gibt es sehr viele Klein-Lkw.“ Gut möglich, dass auch der Senderparkplatz bald zur Kurzparkzone wird. Allerdings sollen bei einer Änderung die Heurigenwirte einbezogen werden und nichts gegen ihren Wunsch passieren. -H.N.

Stein