Sofort 25 neue Kassenstellen für Floridsdorf

687
Christoph Baumgärtel. Bild: Privat.
Christoph Baumgärtel. Bild: Privat.

In ganz Floridsdorf gab es wochenlang keinen einzigen Lungenfacharzt mit Kassenvertrag. Schon seit Jahren gibt es einen akuten Fachärzte-Mangel und monatelange Wartezeiten, das wird seit Jahren von vielen Parteien kritisiert. Speziell an Kinder und Augenärzten herrscht ein Mangel. „Die Menschen sind gezwungen zunehmend für die ärztliche Versorgung auf teure Privatärzte ausweichen. Das können sich viele der Floridsdorfer auf Dauer nicht leisten“, meint LINKS Spitzenkandidat Dr. Christoph Baumgärtel.

Gesundheitsxperte und Floridsdorfer LINKS Spitzenkandidat Dr. Christoph Baumgärtel sagt zu diesem Gesundheits-Skandal: „Was wir hier in Floridsdorf sehen, betrifft als Problem bereits ganz Wien. Es fehlen Lungenfachärzt*Innen, Kinderfachärzt*innen, Psychiater*innen und viele andere Stellen.“

Tatsächlich schrumpft in Wien die Zahl der Kassenstellen seit 20 Jahren – und das trotz der schnell und stark wachsenden Bevölkerung. Während frei zugängliche Kassenordinationen bereits drastisch gesunken sind, gab es im Gegenzug lediglich ein enormes Wachstum von Luxus-Privatordinationen – um unfassbare 112 Prozent in den letzten Jahren. Was nur die Reichen freut, bedeutet jedoch für die durchschnittliche/n Wiener*In eine höchst gefährliche Entwicklung.

„Die Schere zwischen der immer weiter schrumpfenden, frei verfügbaren solidarischen Gesundheitsversorgung und einer nur mehr für Wohlhabende erschwinglichen Gesundheitsversorgung geht immer weiter auseinander“ warnt Baumgärtel und fügt hinzu: “Wenn Wien diesen katastophalen Weg weitergeht bedeutet das, dass sich bald nur mehr Reiche und Super-Reiche in Zukunft leisten können, krank zu werden. Für alle anderen Kranken gibt es hingegen Sparpakete, Leistungseinschränkungen, Selbstbehalte und keine Zugang zur Spitzenmedizin mehr.”

Dementsprechend fordert LINKS:
–  Sofort 500 neue Kassenstellen für Wien – Mindestens 25 davon sofort in Floridsdorf
–  Freier Zugang zur ärztlichen Behandlung und Pflege für alle Menschen
–  Abschaffung der Klassenmedizin, Aufwertung der praktischen Ärzte
– Abschaffung der desaströsen Rezeptgebühren und aller Selbstbehalte im Gesundheitsbereich