Sonntag: Saisonabschluss für den FAC

309
Sportdirektor Lukas Fischer. Bild: FAC.
Sportdirektor Lukas Fischer. Bild: FAC.
Stein

Am kommenden Sonntag steht für den Floridsdorfer Athletiksport-Club das letzte Spiel der Saison 2021/2022 auf dem Programm. Dabei darf sich der FAC gegen den FC Juniors OÖ am FAC-Platz mit dem Vizemeistertitel der ADMIRAL 2. Liga von den eigenen Fans verabschieden. Das Spiel wird als Livestream auf Laola1 übertragen.


Eine historische FAC-Saison findet am kommenden Sonntag seinen Abschluss am FAC-Platz. Bis zwei Runden vor Schluss waren die Floridsdorfer im Aufstiegsrennen gegen den SC Austria Lustenau dabei und dürfen sich letztendlich über den verdienten Vizemeistertitel und die beste Saison der FAC-Zweitligahistorie freuen. „Wir freuen uns auf jeden Fall sehr über den Vizemeistertitel. Natürlich war das Ausscheiden aus dem Titelkampf im ersten Moment eine Enttäuschung, aber wenn man die Saison rückblickend betrachtet, ist es überragend, was wir geleistet haben. Das ist auch ein Aushängeschild dafür, was mit guter Arbeit alles machbar ist“, so Sportdirektor Lukas Fischer.


In der 29. Runde der ADMIRAL 2. Liga verlor der FAC Wien auswärts beim SV Lafnitz mit 0:1 und verabschiedete sich damit aus dem Titelkampf. Fischer ist trotz der Enttäuschung optimistisch gestimmt: „Das Spiel in Lafnitz war für alle eine Lehre. Wenn man in so einem Titelkampf dabei ist, ist das auch medial mit sehr viel Druck verbunden. Nach der Enttäuschung in Lafnitz waren alle Akkus ein bisschen leer, aber ich bin dem kommenden Spiel gegenüber sehr positiv gestimmt.“


Am Sonntag möchte sich der FAC mit einem Sieg aus einer mitreißenden Saison verabschieden. Dabei könnten die Tipps des ehemaligen FC Juniors OÖ-Spielers Marcel Monsberger behilflich sein. „Es ist jedem bekannt, dass die Juniors sehr hoch pressen. Wir müssen die erste Linie überspielen und schauen, dass wir schnell in die Tiefe kommen. Es wird auf jeden Fall ein sehr intensives Spiel, in dem wir unser Bestes geben werden, um die Saison mit einem Sieg zu beenden“, so der Stürmer, der in dieser Saison bisher sieben Treffer und drei Vorlagen beigesteuert hat. 


Auch Kapitän Mirnes Becirovic möchte die Saison unbedingt mit einem Sieg beenden: „Die Spannung ist jetzt natürlich weg, aber wir wollen nichtsdestotrotz unbedingt gewinnen, um einen super Saisonabschluss zu haben. Für uns gilt es auch, uns bei den Fans für die unglaubliche Unterstützung in dieser Saison zu bedanken und diese Spielzeit würdig abzuschließen.“


Das Duell am Sonntag wird das vorerst letzte Aufeinandertreffen beider Vereine sein, denn nach vier Jahren in der 2. Liga tritt der FC Juniors OÖ in der kommenden Saison freiwillig den Gang in die Regionalliga an. Der FAC kann gegen den Tabellen-Vorletzten eine positive Bilanz aufweisen. Von sieben Begegnungen verlor der FAC Wien lediglich eine, während man die letzten drei Aufeinandertreffen allesamt gewinnen konnte. So auch das Hinspiel, in dem Patrick Puchegger den FAC per Kopf in der 63. Minute zum 1:0-Auswärtserfolg schoss.


In den letzten Ligaspielen zeigten sich die Oberösterreicher allerdings von ihrer besten Seite und blieben in den vergangenen vier Partien ohne Niederlage. Das erkennt auch Sportdirektor Lukas Fischer an: „Die Juniors sind in den letzten Wochen richtig gut drauf. Sie haben eine gute Mannschaft und bringen einen attraktiven Spielstil mit sich.“


Im Vorfeld der Partie wird FAC-Schlussmann Lukas Gütlbauer von Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer als bester Tormann der Saison 2021/22 geehrt. Tickets für den Saisonabschluss am Sonntag sind im Online-Ticketshop, zu den Bürozeiten in der FAC-Geschäftsstelle (Mo-Do, 09-13 Uhr) sowie am Spieltag an der Abendkassa ab 15:30 Uhr erhältlich.

Zwei Tage vor Ende der laufenden Saison 2021/22 kann der Floridsdorfer Athletiksport-Club seine erste Vertragsverlängerung bekanntgeben. Publikumsliebling und Flügelspieler Flavio dos Santos bleibt dem FAC auch in der Saison 2022/23 erhalten.  

Der Floridsdorfer Athletiksport-Club kann auch in der Saison 2022/23 auf die Dienste von Flavio dos Santos setzen. Der 26-jährige Offensivmann und der FAC Wien einigten sich am Freitagvormittag auf eine weitere Zusammenarbeit in der kommenden Saison. 

FAC-Sportdirektor Lukas Fischer zur Vertragsverlängerung mit dem Publikumsliebling: „Wir sind extrem glücklich, dass wir einen Spieler wie Flavio dos Santos auch im kommenden Jahr bei uns im Verein haben werden. Es gibt kaum einen Spieler, der den FAC so verkörpert, wie Flavio es seit Jahren tut. Er hat nicht nur in der Mannschaft und beim Trainerteam, sondern im gesamten Verein und bei den Fans ein unglaublich hohes Standing und ist darüber hinaus ein wichtiger Spieler für unsere Spielidee und unser Konzept. Er ist eine wahre Identifikationsfigur für den Verein und darum sind wir froh, dass er sich ein weiteres Jahr zum FAC bekennt.“

Flavio Dos Santos: „Ich bin überglücklich, auch in der kommenden Saison bei meinem FAC spielen zu können. Was wir heuer als Mannschaft erreicht haben ist eine unglaubliche Motivation für mich, meine Fußballschuhe auch weiterhin in Floridsdorf zu schnüren.“

Flavio dos Santos wechselte im Sommer 2015 vom FC Flyeralarm Admira erstmals zum FAC. Nach Zwischenstationen bei der SV Guntamatic Ried, dem SKU Ertl Glas Amstetten sowie dem SV Stripfing kehrte dos Santos im Herbst 2020 zum FAC zurück und ist mit 115 Pflichtspielen nach Kapitän Mirnes Becirovic und Christian Bubalovic jener FAC-Akteur, mit den drittmeisten Spielen für den Floridsdorfer Traditionsverein. In der laufenden Saison kam der Offensivspieler von den Kap Verden in 24 von bisher 29 Zweitligapartien zum Einsatz.