SPÖ Floridsdorf: Georg Papai weiter Vorsitzender

376
Meidlinger, Fitzbauer, Papai, Hanke, Ludwig - Große Zustimmung für den neuen SPÖ-Vorstand. Bild: SPÖ Floridsdorf.
Meidlinger, Fitzbauer, Papai, Hanke, Ludwig - Große Zustimmung für den neuen SPÖ-Vorstand. Bild: SPÖ Floridsdorf.

Ein tolles Wahlergebnis brachte der gestrige Konferenzabend für den neuen Vorstand der SPÖ-Floridsdorf. Mit einer Zustimmung zwischen 95 und 100 Prozent wurden Georg Papai als Vorsitzender sowie die Wiener SPÖ-Frauenvorsitzende und SPÖ-LAbg. Marina Hanke, SPÖ-LAbg. Ilse Fitzbauer, Bürgermeister Dr. Michael Ludwig und younion-Vorsitzender und SPÖ-LAbg. Christian Meidlinger als seine Stellvertreter*innen ins neue Floridsdorfer Bezirksparteipräsidium gewählt. Erfreut über das große Vertrauen zeigte sich der Vorsitzende der SPÖ-Floridsdorf, Georg Papai. „Ich danke allen Delegierten für ihr Vertrauen. Als stolzer Floridsdorfer erfüllt mich die Wahl mit großer Freude. Das Wahlergebnis zeugt vom großen Zusammenhalt und der Stärke unserer Bezirkspartei. Gemeinsam werden wir in Zukunft Floridsdorf noch lebenswerter machen, viele spannende Projekte umsetzen und an einer gerechteren Gesellschaft arbeiten“, blickte Georg Papai in die Zukunft.

Und das mit einem großartigen Team. „Wir haben ein breit aufgestelltes Team, mit dem Floridsdorf in den allerbesten Händen ist“, betonte Georg Papai. Besonders hervorzuheben ist auch die enge Vernetzung von Bezirks- und Stadtebene. „Dies hilft uns, Projekte noch effizienter voranzutreiben“, so der SPÖ-Bezirksvorsteher. 

Stein

In seiner Antrittsrede machte Georg Papai sein Engagement für ein familienfreundliches Floridsdorf deutlich. „Vielfalt in einem Bezirk zum Wohlfühlen ist die übergreifende Spange, die sich quer durch alle Projekte zieht“, führte Georg Papai aus. Wegweisende Projekte der letzten Jahre im Bezirk waren „Jedes Jahr ein neuer Park“, „Neue Impulse im Bezirkszentrum (wie die „Coole Franklinstraße“)“ und 

„Starke Akzente rund um den Schlingermarkt“. 

Und auch in Zukunft bewegt sich vieles im Bezirk. Mit der Generalsanierung der Parkanlage Lüssenpromenade wird der Grünraum in Floridsdorf qualitativ aufgewertet. Mit zahlreichen neuen Baumscheiben, 450 neuen Bäumen sowie drei neuen Trinkbrunnen setzt der Bezirk sichtbare und vor allem spürbare Zeichen im Kampf gegen den Klimawandel. Die Sanierung der Volksschule Prießnitzgasse sorgt für eine angenehme Lernumgebung für die Floridsdorfer Schüler*innen. Und auch die ältere Generation kommt nicht zu kurz: Mit zielgruppengerechten Programmschwerpunkten setzt der Bezirk den 2018 eingeschlagenen Weg fort, in den Floridsdorfer Senior*innentreffs nicht nur Unterhaltung, sondern auch Erwachsenenbildung anzubieten. 

Bei allen Projekten stehen stets die Wünsche und Ansprüche der Floridsdorfer*innen im Mittelpunkt. „Politik ist für mich keine Sache von oben herab. Die Floridsdorfer*innen selbst entscheiden, wie unser Floridsdorf von morgen aussehen soll“, betonte Georg Papai. Aus diesem Grund hat der SPÖ-Bezirksvorsteher gemeinsam mit seinem Team das „Zukunftsforum“ für Floridsdorf ins Leben gerufen, in dem über viele kommunale Themen diskutiert und beraten wird. Es garantiert den Floridsdorfer*innen gleichermaßen Transparenz wie Mitbestimmung. „Die Floridsdorfer*innen sollen jederzeit wissen, was im Bezirk passiert und sich aktiv an der Gestaltung ihres Bezirks beteiligen. Gemeinsam machen wir Floridsdorf zukunftsfit“, so der Bezirkschef. 

Abgestimmt wurde auf der Konferenz auch über insgesamt 10 Anträge. Eine innerparteiliche Demokratie- und Strukturreform war dabei ebenso Inhalt wie zahlreiche kommunale Themen wie WLAN in neuen Parks oder Freiräume für Jugendliche. Auch in Sachen Sicherheit ging die Bezirkskonferenz reibungslos über die Bühne. Eine reduzierte Anzahl an Delegierten, ein eigenes Konferenz-Sicherheitskonzept sowie strenge 3G-Kontrollen garantierten die Sicherheit aller Teilnehmer*innen.