Sport und Kunst am Fußballfeld für Jung und Alt

391
von links nach rechts: Jager, Stiedl, Papai, Schmidt, Pizzera, Madreiter. Bild: BV21.
von links nach rechts: Jager, Stiedl, Papai, Schmidt, Pizzera, Madreiter. Bild: BV21.
Stein

Rund 230 Kinder und Jugendliche aus 30 verschiedenen Nationen trainieren regelmäßig bei „1210 Wien“ und sollen künftig auch an kulturellen Veranstaltungen teilhaben können. Seit geraumer Zeit steht auch ein Flügel in der Fußballkantine, der für Begeisterung sorgt.

Die Präsidentin des Vereins, Katharina Pizzera und der Clubmanager, Vinzenz Jager, sind sich einig, dass der Fußballrasen sehr wohl auch Bühne für Konzerte, Theater und Performance sein kann. Derzeit bauen sie mit ihrem Team ein neues kulturelles Ankerzentrum auf, welches durch eine Kulturförderung der Stadt Wien unterstützt wird. Ziel ist, ein niederschwelliges Kulturangebot für Vereinsmitglieder und die Floridsdorfer Nachbar*innenschaft zu gestalten.

„Bewegung und sportliche Aktivitäten sind für alle Kinder und Jugendliche wichtig, ihnen gleichzeitig auch Kunst und Kultur näherzubringen, ist eine wertvolle und besondere Bereicherung. Das der Fußballplatz nun auch allen Floridsdorfer*innen als Kunst- und Kulturstätte zur Verfügung steht, ergänzt die Symbiose von Sport und Kultur“, freut sich Bezirksvorsteher Georg Papai über dieses zusätzliche Kulturangebot. Dieser erstmaligen Synergie zwischen Sport und Kultur wurde auch durch die Anwesenheit des Kulturkommissionsvorsitzenden, Herrn Bezirksrat Kurt Schmidt und des verantwortlichen Bezirksrats für Sportagenden, Herrn Bezirksrat Robert Stiedl, Anerkennung verliehen.

Geplant sind regelmäßige Konzerte unterschiedlichster Genres, von Hip-Hop bis Klassik, Lesungen, Workshopreihen, ein Adventmarkt sowie kommendes Frühjahr eine Hundeshow für Floridsdorfer Vierbeiner mit kulturellem Rahmenprogramm. Ebenfalls soll das 110-jährige Jubiläum des Vereins mit einer Veranstaltung groß gefeiert werden.

Der Platz soll für Künstler*innen und Initiativen aus dem Bezirk – aber auch darüber hinaus – offenstehen. „1210 Wien“ sieht sich als Plattform im künstlerisch- sportlichen Bereich für Jung und Alt. Kunst- und Kulturinteressierte aus Floridsdorf sind herzlich willkommen, eigene innovative Ideen und Projekte auf dem 1210er Platz umzusetzen.

Alle Infos sind unter www.zwoelfzehn.at oder direkt unter 0676/87427828