Studie klärt: Parkgarage am Schlingermarkt?

1129
Wolfgang Irschik mit FPÖ-Bezirksrätin  Sabine Mareda. Bild: Privat.
Wolfgang Irschik mit FPÖ-Bezirksrätin  Sabine Mareda. Bild: Privat.

Eine neue Tiefgarage könnte es in wenigen Jahren ganz nah beim Schlingermarkt geben. Ein erster Schritt wurde nun gesetzt: Der Bezirk wünscht sich von Stadträtin Ulli Sima eine Machbarkeitsstudie.

Die Idee stammt von FPÖ-Gemeinderat Wolfgang Irschik, der selbst in der Nähe wohnt. „Ein guter Platz für eine Tiefgarage wäre etwa der Parkplatz vor dem Lötsch-Hof an der Brünner Straße. Es würden keine Parkplätze verloren gehen, Marktbesucher könnten hier ebenso Platz finden.“

Es wäre eine Lösung ähnlich zu der am Pius-Parsch-Platz und nach dem Umbau der Schleifgasse eine weitere Aufwertung des Markt-Grätzels. Irschik: „Denn den Platz über einer Tiefgarage könnte man komplett neu gestalten. Das wäre für Anrainer, Marktbesucher und Geschäfte ein Mehrwert.“

Die Idee gefiel auch SPÖ-Bezirksvorsteher Georg Papai und in der Bezirksvertretung wurde ein Mehrparteienantrag beschlossen. Jetzt sind die Planer am Zug, ob und wo eine Tiefgarage technisch möglich ist. -H.N.