Überfuhrstraße: Ersatzparkplätze für Skaterpark in Bau

1067
BILD: DFZ
BILD: DFZ

Die Umbauarbeiten auf der Lorettowiese gehen in die finale Phase: Derzeit werden der neue Kinderspielplatz gestaltet und auch mit dem umstrittenen Skaterplatz am Parkplatz wird es ernst. Weil dabei auch über 30 Parkplätze verloren gehen, wird jetzt auch die Überfuhrstraße einen Monat lang umgebaut. Ziel: Möglichst viele
Ausgleichsparkplätze.
Konkret betroffen ist die Überfuhrstraße ab Liesneckgasse bis und in Richtung Lorettoplatz. Die Haltestelle der Autobuslinie 34 A „Anton-Bosch-Gasse“ wird in dieser Zeit ersatzlos aufgelassen. Die Überfuhrstraße wird derzeit als Einbahn geführt. Um für neue Parkplätze (circa 30 alte Parkplätze fallen durch die Errichtung des neuen Skaterparkes weg) Ersatzparkflächen herzustellen, ist es notwendig, den Straßenraum umzugestalten.

 
Die Fahrbahn wird in diesem Bereich verbreitert, Gehsteige werden hergestellt und eine Gehsteigvorziehung errichtet. Weiters werden Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit des FußgängerInnen- und Radverkehrs in diesem Abschnitt gesetzt. Es werden Längsparkplätze geschaffen. Geplantes Bauende: 25. November 2016.

Stein