Vom Kahlenbergerdorf zum Alberner Hafen

1263
Autor Beppo Beyerl an der Lagerwiese am Kaiserwasser.Bild: Privat/Edition WH.
Autor Beppo Beyerl an der Lagerwiese am Kaiserwasser.Bild: Privat/Edition WH.

Beppo Beyerl war wieder auf Streifzügen: Nach den Wiener Weindörfern zog es ihn diesmal entlang der Donau – vom Kahlenbergerdorf zum Alberner Hafen.

Dabei klapperte er nicht nur den Donaustrom, sondern auch Alte Donau und Donaukanal, ab. Es ist eine Reise zwischen Vergangenheit und Gegenwart: Alte Ansichten und aktuelle Fotos werden mit zahlreichen Anekdoten ergänzt. So entsteht ein kurzweiliger Streifzug entlang der Wiener Gewässer.

Die Leser passieren längst vergangene Bauwerke wie das Direktionsgebäude der Donaudampfschifffahrtsgesellschaft, den Fischmarkt am Donaukanal und natürlich die bis 1875 zwischen Stadt und Transdanubien ungezügelt dahinfließenden Donauarme. Oder architektonische Schönheiten wie die Schemmerlbrücke mit den Löwen und das benachbarte Gebäude von Otto Wagner. Beyerl: „Laut einem Gerücht soll sich Otto Wagner in den Gesichtszügen der bronzenen Löwenfiguren von Bildhauer Rudolf Weyer selbst ein Denkmal gesetzt haben.“

Weiter geht es vorbei am Georg-Danzer-Steg, Millenium Tower, an Denkmälern, einem Leuchturm, Kirchen oder bei uns in Floridsdorf vom Wasserpark zum Birner und alten wie neuen Badeplätzen, um im Alberner Hafen und beim Friedhof der Namenlosen zu landen.
Ein kurzweiliger Streifzug der gekonnt zwischen Alt und Neu jongliert. Am Ende schnürt man selbst die Wanderschuhe …

Streifzüge entlang der Donau in Wien, von Beppo Beyerl. 120 Seiten. € 24,90 € ; www.edition-wh.at

Buchcover: Streifzüge entlang der Donau. Bild: Edition WH.
Buchcover: Streifzüge entlang der Donau. Bild: Edition WH.