wohnpartner „Boccia- und Schachturnier“: Dritter Sieg für das „Frauencafé 1“

304
Bild: Wohnservice Wien.
Bild: Wohnservice Wien.
Stein

Zum elften Mal trug das Nachbarschaftsservice wohnpartner das sportliche Highlight in Floridsdorf aus. Der Boccia-Sieg ging erneut an das Team „Frauencafé 1“.

Traditionell biegt der „Sommer im Gemeindebau“ mit dem jährlichen wohnpartner-„Boccia- und Schachturnier“ in die Zielgerade ein. Am 26. August war es wieder soweit – zum elften Mal traf sich die Nachbarschaft zum gemeinsamen Sporteln und Vernetzen. Insgesamt ließen 16 engagierte Vierer-Teams im Gemeindebau-Hof in der Siemensstraße 21-55 die Kugeln bei strahlendem Sonnenschein rollen. 

Nach etlichen spannenden Runden fiel am späten Nachmittag die Entscheidung. Mit einer gehörigen Portion an sportlichem Ehrgeiz und einer kleinen Prise Glück holte sich das Team „Frauencafé 1“ zum dritten Mal den Sieg. Das Team, zu dem auch ein Mann gehört, über seine Erfolgssträhne: „Es ist die Harmonie im Team, die uns so stark macht. Wir freuen uns riesig über den 1. Platz!“

Bild: Wohnservice Wien.
Bild: Wohnservice Wien.

Die glücklichen Gewinner*innen bekamen von Gemeinderätin Marina Hanke die Siegesurkunden samt Pokal überreicht. Ebenfalls geehrt wurden die Teams „Boccia Freunde Donaufeld“ und „VHS Floridsdorf“, die auf den Plätzen zwei und drei folgten. 

„Die Bewohnerinnen und Bewohner haben mit sportlichem Ehrgeiz und dem fairen und freundlichen Umgang miteinander überzeugt. Alle Preiseträgerinnen und Preisträger haben verdient gewonnen und ich gratuliere herzlich zu den beeindruckenden Leistungen“, so Gemeinderätin Marina Hanke.

Auch für die Floridsdorfer Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Astrid Pany war der sportliche Nachmittag eine rundum gelungene Sache: „Für viele Floridsdorferinnen und Floridsdorfer ist das wohnpartner “Boccia- und Schachturnier“ ein Fixpunkt Ende August. Der sportliche Wettstreit macht viel Spaß, zudem bleibt auch genug Zeit für Gespräche und zum Kennenlernen der Nachbarschaft.“

Bild: Wohnservice Wien.
Bild: Wohnservice Wien.

Ein Gewinn für die Nachbarschaft

„Beim wohnparter ‚Boccia- und Schachturnier‘ haben alle gewonnen. Bei schönem Wetter wurde gemeinsam gesportelt und viele Gespräche geführt. So wurde das gute Miteinander innerhalb der Nachbarschaft im Gemeindebau gestärkt“, zieht wohnpartner-Bereichsleiterin Claudia Huemer eine positive Bilanz.

Schachturnier sorgte für Spannung

Wie jedes Jahr kamen auch die Schach-Fans voll auf ihre Kosten. Es wurde je ein Turnier für Kinder und Erwachsene ausgetragen, bei dem fair, aber eisern um jede Spielfigur gerungen wurde. Viele Besucher*nnen versuchten sich auch am Simultanschach gegen den anwesenden Schach-Großmeister Ilija Balinow. 

Der sportliche Nachmittag wurde von wohnpartner mit Unterstützung der Bewohner*innen, Wiener Wohnen und der Wiener Wohnen Hausbetreuung organisiert. Für musikalische Highlights sorgte der 1. Wiener Gemeindebauchor, die Jüngeren waren begeistert vom Kinder- & Teenieprogramm von „JUMP – Jugendzentrum Marco Polo“. Stark nachgefragt wurde auch das Beratungsangebot der VHS, die im Rahmen eines „Digi-Infotags“ Tipps und Tricks zum Umgang mit Smartphone, Apps & Co gab. Mit einem Infostand war zudem „LiDo geht“ vertreten, die Zu-Fuß-Geh-Initiative der Mobilitätsagentur Wien.