Wohnungsmarkt 2023

376
RE/MAX Immobilienexperte Gerald Kneissl. Bild: RE/MAX.
RE/MAX Immobilienexperte Gerald Kneissl. Bild: RE/MAX.

Der Eigentumswohnungsmarkt 2023 auf Basis aller Grundbucheintragunge.
Seit 2009 ist der Wiener Wohnungsmarkt ziemlich beständig gewachsen – bis auf einen kleinen Knick nach unten im Jahr 2013 und einen im Jahr 2019. 2022 kam dann der erste merkliche Dämpfer von 16.479 auf 14.682 Wohnungsverkäufe. 2023 waren es nur mehr 10.031 Wohnungseintragungen im Grundbuch − um weitere -31,7 % bzw. -4.651 weniger als 2022. Gegenüber dem Spitzenjahr 2021 ist dies ein Minus von 6.448 Wohnungen.

Seit 2009 gab es auch kein einziges Jahr, in dem der Preis pro Quadratmeter in Wien nach unten gegangen wäre. Bis zum Jahr 2023. Zum ersten Mal seit Beginn des RE/MAX-ImmoSpiegels wird ein Quadratmeterpreisrückgang registriert. 5.172 Euro ist ein Quadratmeter einer Eigentumswohnung im Schnitt wert. Das ist immer noch national der höchste Preis, aber dennoch um -4,9 % weniger als 2022.

Preise gehen spürbar zurück

Im Durchschnitt sind die Preise für eine Eigentumswohnung um -5,6 % gefallen. Das ist deutlich mehr als der Bundesschnitt von -3,5 % und eine Ersparnis für Käufer von immerhin -18.200 Euro.

Wünschen Sie einen unverbindlichen Marktwertcheck Ihrer Immobilie oder nähere Informationen zu den aktuellen Immobilienpreisen?
Ihre persönliche und professionelle Beratung durch einen RE/MAX-Immobilienexperten erhalten Sie in unserem Büro in der Brünner Straße 13 (E-Mail: office@remax-dreams.at, Telefon 01-996 20 31) und auf www.remax-dreams.at.