Donaufeld: Seltener Käfer in Gefahr!

372
Käfer im Donaufeld mit Efeu überwachsen. Bild: DFZ.
Käfer im Donaufeld mit Efeu überwachsen. Bild: DFZ.
Stein

Für viele Fans ist er schon ein liebgewonnenes Wahrzeichen des Donaufelds. ‘An der Schanze’ steht ein mit Efeu überwachsener VW Käfer. Und das seit über 30 Jahren. Von Frau R. und ihrem Mann um 1990 aus gutem Grund aufgestellt: Ein Mann war mit gestohlenem Auto in den Zaun gekracht und hat erheblichen Schaden verursacht.

Aus Nah und Fern rückten in den letzten Jahrzehnten Besucher an, um den seltenen Käfer zu sehen: „Einmal war ein Herr aus dem Waldviertel hier: Seine Frau war am Robbie Williams Konzert, er hat sich meinen Käfer angesehen.“ Doch Mitte Mai flatterte Frau R. ein Schreiben der MA22 ins Haus: „Mein Käfer ist nach über 30 Jahren plötzlich eine Umweltgefährdung. Er muss innerhalb von vier Wochen entfernt werden.“ Es folgten einige nervenaufreibende Behördengespräche. Nun hofft Frau R., ihre Familie betrieb hier früher einen Gemüseanbau, dass es reicht, das Motoröl abzulassen. Ein Mechaniker wurde bereits beauftragt. Die rüstige Pensionistin, sie kümmert sich noch immer um ihren 5.000 m2 großen Garten inklusive Rasenmähen, hofft, dass ihr Käfer auch weiter stehen bleiben darf. Übrigens – um zwei Geheimisse zu lüften: Der Käfer ist Baujahr 1968 und (ohne Efeu) hellblau!