Drachen haben Lust auf Haie

661
Stein

Nach dem ersten Heimspiel der AFL Saison gegen die Salzburg Ducks steht nun die erste Auswärtsfahrt am Sonntag bevor. In Traun warten bereits die Haie auf die Danube Dragons.  

Beim Sieg gegen die Ducks zeigte sich, dass noch einige Arbeit vor den Coaches und dem Team steht. Mit 31:21 konnten die Dragons zwar einen Sieg gegen eine sehr gut gecoachte Mannschaft aus Salzburg erzielen aber es gibt noch viel zu tun.  

Die Defense der Dragons kämpfte sich in der zweiten Halbzeit ins Spiel zurück und lies dann keine weiteren Punkte der Ducks mehr zu. Die Dragons Defense wird alles daran setzen gegen die Steelsharks gleich ab dem Kick Off an die Leistung der zweiten Halbzeit anzuschließen.  

Speziell in der Offense gab es sowohl beim Playbook als auch bei den Spielern einige Veränderungen. Der neue Headcoach Brett Morgan bringt einige Neuerungen ein. Der Abgang des Dragons Star Receivers Philip Haun in ein Profi Team schmerzte den Dragons sehr. Mit Camron „Cam“ Lewis fand der langjährige Dragons Quarterback, Chad Jeffries eine neue Anspielstation.  

Die Chad-Cam-Connection war beim ersten Spiel gut für zwei Touchdowns, ein Einstand der sich sehen lassen kann. Den dritten Touchdown erzielte Camron Lewis durch einen Kick Return bis in die Endzone des Gegners. 

Ob die CC-Connection auch beim Spiel gegen die Steelsharks auftrumpfen kann und was die Defense der Trauner sich einfallen lassen wird, werden wir am kommenden Sonntag sehen.