Erfreuliche Bilanz nach einem Monat WienMobil Rad

239
Bürgermeister Michael Ludwig, Stadtrat Peter Hanke, Bezirksvorsteher Georg Papai & Co bei der Präsentation. Bild: BV21.
Stein

Seit 1. April bringen die Wiener Linien ihre Fahrgäste nicht nur auf Schienen und vier Rädern sicher und komfortabel durch die Stadt, sondern auch auf zwei Rädern. Rund 1.000 Leih-Fahrräder stehen den Wiener*innen beim neuen Mobilitätsangebot des Öffi-Anbieters zur Verfügung. Bis Herbst wird das Kontingent auf 3.000 Fahrräder in ganz Wien aufgestockt.

Die Bilanz nach dem ersten Monat fällt positiv aus: Es gab im April über 13.000 Registrierungen, mit durchschnittlich rund 400 Neuanmeldungen pro Tag.  „WienMobil Rad ist die ideale Ergänzung zum bestehenden Mobilitätsmix der Stadt Wien. Es freut mich, dass nach kurzer Zeit bereits viele Wienerinnen und Wiener das Angebot nutzen und so aktiv zur Weiterentwicklung unserer Klimamusterstadt beitragen“, betont Öffi-Stadtrat Peter Hanke. 

Angebot auf ganz Wien ausgeweitet

Derzeit ist bereits ein Drittel der über 200 geplanten WienMobil Stationen in Betrieb. Bis Herbst 2022 werden alle Stationen fertiggestellt. Neue, zusätzliche Stationen wurden etwa beim Bahnhof Floridsdorf, Bahnhof Stadlau oder auch in Alterlaa errichtet. Alle ehemaligen Citybike-Stationen werden durch WienMobil Rad ersetzt.

Der bisher mit Abstand meistgenutzte Standort ist die Station Oper, dicht gefolgt von der WienMobil Rad-Standort am Volksgarten. Unter den Top 10 finden sich aber auch die Stationen am VIC Kaisermühlen oder am Handelskai. Die laufende Ausweitung des Angebots auf alle Bezirke wird von den Nutzer*innen gut angenommen.

Viele nutzen das Leihrad für kurze Strecken: Die durchschnittliche Nutzungsdauer liegt bei unter einer halben Stunde. „Wir wollen mit WienMobil Rad auf die individuellen Mobilitätsbedürfnisse der Wienerinnen und Wiener eingehen und haben damit ein dichtes sowie auch preislich attraktives Angebot geschaffen“, freut sich Wiener Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl. Die erste halbe Stunde ist bei den WienMobil Mix Abotarifen kostenlos.

Erfreulich ist auch, dass mehr als die Hälfte aller Erstnutzer*innen das Angebot erneut in Anspruch genommen haben. Die meisten WienMobil-Radler*innen waren bisher am letzten Samstag im April unterwegs. An diesem Tag wurden über 900 Räder ausgeliehen. Neben dem Wochenende wird WienMobil Rad auch unter der Woche gerne genutzt: Besonders häufig haben sich die Wiener*innen im April mittwochs und donnerstags auf zwei Rädern sportlich verausgabt.

Mehr Informationen zu WienMobil Rad: wienmobilrad.at