FAC startet Liga gegen Lafnitz – mit Fans

225
FAC-Platz. Bild: FAC.
FAC-Platz. Bild: FAC.

Am Freitag st artet der Floridsdorfer Athletiksport-Club mit dem Heimspiel gegen den SV Licht-Loidl Lafnitz in die 2. Liga-Saison 2020/21. Nach dem erfolgreichen Auftakt im UNIQA ÖFB-Cup wollen die Floridsdorfer auch in der Liga mit einem Sieg starten.  


Am kommenden Freitag empfängt der Floridsdorfer Athletiksport-Club den SV Licht-Loidl zum Liga-Auftakt der Saison 2020/21 am FAC-Platz. Das insgesamt fünfte Aufeinandertreffen mit den Steirern bringt gleich mehrere Premieren mit sich. 

Zum ersten Mal nach 197 Tagen wird der FAC wieder ein Heimspiel in der 2. Liga vor Publikum bestreiten. Auf Grund der bestehenden COVID-19-Auflagen sind bei den Heimspielen der Floridsdorfer etwas mehr als 500 Zuseher am FAC-Platz zugelassen. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt im UNIQA ÖFB-Cup gegen den ASV Draßburg (3:0) steht Neo-Cheftrainer Miron Muslic nun auch in der Liga vor seinem Debüt. „Für mich ist es ein Spiel wie jedes andere. Wir wollen von Beginn an unangenehm und lästig sein. Im letzten Test gegen den SKN St. Pölten haben wir bereits vieles gut umgesetzt und eine hohe Laufbereitschaft und Aggressivität an den Tag gelegt. Diese Tugenden brauchen wir auch am Freitag“, so der 37-Jährige, der seit dieser Woche den UEFA-Pro-Lizenz-Kurs absolviert.

Auch wenn die Mannschaften der zweiten Liga durch die Corona-bedingte Verlängerung der Vorsaison eine kürzere Vorbereitungszeit auf die neue Saison 2020/21 hatten, überwiegt zwei Tage vor dem Auftakt nicht nur bei FAC-Trainer Miron Muslic die positive Spannung auf den ersten Spieltag der neuen Saison: „Nicht nur bei mir, sondern im gesamten Team herrscht eine absolute Vorfreude auf den Ligastart. Wir haben eine kurze, aber sehr intensive Vorbereitung hinter uns, in der wir nicht nur eine neue FAC-Mannschaft auf dem Platz haben, sondern unsere komplette Spielanlage verändert haben. Jetzt gilt es mit einem positiven Resultat in die Saison zu starten.“

Insgesamt zehn Neuzugänge können die Floridsdorfer in diesem Sommer verzeichnen, darunter erfahrene Zweitligaspieler wie Bojan Lugonja (SV Ried) und Lukas Skrivanek (KSV 1919) oder Rückkehrer Flavio dos Santos. Ein Wiedersehen gibt es am Freitag zudem mit Ex-FAC-Verteidiger Stefan Umjenovic, der vor wenigen Wochen zum SV Lafnitz gewechselt ist. Der prominenteste Neuzugang der Steirer ist jedoch Ex-Mattersburg-Stürmer Patrick Bürger.   

In den letzten beiden Spielzeiten ist der FAC jeweils mit einem Sieg in die Saison gestartet, gegen die Ost-Steirer warten die Floridsdorfer allerdings noch auf einen Sieg (3 Remis, 1 Niederlage). Miron Muslic erwartet bei seinem Liga-Debüt für den FAC eine enge Partie: „Mit Lafnitz wartet ein sehr starker Gegner auf uns, dem wir auf Augenhöhe begegnen. Für mich wird es ein 50:50-Spiel, bei dem die Tagesform entscheiden wird. Darum wollen wir von Beginn an zeigen, was wir uns vorgenommen haben.“


Anpfiff am FAC-Platz ist um 18:30 Uhr. Tickets gibt es bereits im Online-Vorverkauf sowie nach Verfügbarkeit bei der Abendkassa. Diese öffnet am Freitag um 17 Uhr. Informationen zum Ticketing finden Sie auf unserer Homepage www.fac.at im Bereich „Tickets“.