Roman Gregory ist – musikalisch – zurück

902
Roman Gregory. Bild: Thomas Zeidler.
Roman Gregory. Bild: Thomas Zeidler.

Er ist ein Wiener Original, ein Urgestein der Szene und Ex-Fußballclubpräsident. Seit genau 33 Jahren steht der Mastermind der Kultband Alkbottle auf der Bühne. Jetzt ist Roman Gregory zurück. Und zwar musikalisch. Mit einer satten dreijährigen, pandemiebedingten, Verspätung schickt er seine ,Wödscheibm‘ in die Umlaufbahn. Zum ersten Mal in seiner Karriere zeichnet sich der von Meidling emigrierte Floridsdorfer und passionierte Freizeitgärtner nicht nur durch brillanten Wortwitz aus, sondern zeigt erstmals seine kompositorischen und zeichnerischen Fähigkeiten. Alle Songs, das gesamte Artwork sind aus seiner Hand. Das Werk: Geradlinig, bissig und messerscharf. Deutschsprachiger Rock mit einer Extraportion Wiener Schmäh. Dabei nimmt er sich in humorvoller Manier brandaktuellen Themen, wie dem Klimawandel (,Owe vom Gas‘), der Querdenkerszene (,I kenn mi aus‘), dem Wertstoffkreislauf (,Mei klana Bastlerhit‘), Gewalt in der Familie (,Brachoidastrauch‘) oder der Kritik an Elitengesellschaften (,Leit san deppat‘) an. Infos: www.romangregory.com

Roman Gregory - Wödscheibm Cover. Bild:  Artist.
Roman Gregory – Wödscheibm Cover. Bild: Artist.