Saisonstart fürs Inselhüpfen mit der Copa Cruise!

1373
Copa Criuse. Bild: Robert Sturm - cordbase.com
Copa Criuse. Bild: Robert Sturm - cordbase.com

Inselhüpfen per Boot mitten in Wien! Bereits seit 28. April, zwei Monate früher als in der Probe-Saison 2022, ist die Copa Cruise als Fähr-Service auf der Neuen Donau wieder unterwegs! Mit dem elektrisch betriebenen Katamaran bietet die Stadt Wien zwischen CopaBeach und Jedleseer Brücke eine attraktive, umweltfreundliche Verkehrsverbindung auf dem Wasser!

„Die Wiener*innen haben das neue Angebot sehr gut angenommen. Nach der erfolgreichen ersten Saison im Vorjahr nimmt die Copa Cruise daher auch heuer wieder Fahrt auf. An Deck ist nicht nur Urlaubsfeeling garantiert, die Copa Cruise bietet sich auch als eine weitere umweltfreundliche Transportmöglichkeit entlang der Donauinsel an – insbesondere zum schwerer zugänglichen Norden der Insel“, freut sich die für Mobilität und die Wiener Gewässer zuständige Stadträtin Ulli Sima über die Wiederaufnahme des Fährbetriebes.

„Die Copa Cruise war schon letztes Jahr ein Highlight des Sommers in der Donaustadt – ich freue mich auch heuer wieder auf das ‚coolste Öffi‘ der Stadt!“, betont der Bezirksvorsteher der Donaustadt, Ernst Nevrivy. Georg Papai, Bezirksvorsteher von Floridsdorf, ergänzt: „Dieses Angebot ist eine ideale Ergänzung für all jene, die die Donauinsel einmal von der Wasserseite her erleben wollen. Und es ist eine gute Möglichkeit, sicher an den Ausgangspunkt zurückzukommen, wenn man sich beim Wandern in den Norden der Insel einmal ein wenig überschätzt hat.“

Mit vier Stationen die Donauinsel erkunden

Insgesamt 3.500 Menschen nutzten den Fähr-Service im Zeitraum von Juli bis Oktober 2022. Mit der Copa Cruise wird das „Inselhüpfen“ leichtgemacht: Vom belebten CopaBeach mit seinen einladenden Lokalen am Wasser fährt das Fährboot bis zum eher naturbelassenen Norden der Insel. Vom CopaBeach geht es zu den Stationen Floridsdorfer Brücke, Nordbrücke und zur Endstation Jedleseer Brücke. Die Strecke beträgt rund 5 km und dauert 45 Minuten. Von der Jedleseer Brücke geht es wieder zurück zum CopaBeach. Die Fähre fährt also alle 1,5 Stunden von der Reichsbrücke hinauf in den Norden bzw. zurück zum CopaBeach. 

„Eine Bootsfahrt hinauf in den Norden der Donauinsel ist eine tolle Möglichkeit, auch in weniger bekannte Bereiche der Donauinsel zu gelangen. Immerhin hat die Donauinsel eine Länge von 21 km und ist gerade im Norden naturnah und ideal für Ruhe- und Erholungssuchende“, so Gerald Loew, Leiter der Fachabteilung Wiener Gewässer.

Umweltfreundlich unterwegs

Die Abteilung Stadt Wien – Wiener Gewässer hat die Copa Cruise umweltfreundlich aufgerüstet. In der ersten Saison 2022 konnte ein Viertel des Stromverbrauches durch Solar-Paneele auf dem Bootsdach gedeckt werden. Außerhalb des Fährbetriebes wird das Inselboot oberhalb der Sunken City an einer E-Tankstelle aufgeladen.

Fahrplan und Tickets

Die Copa Cruise ist mit Schiffführer und Bootsmann jeweils Freitag, Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen unterwegs. Ab dem 29. April bis Anfang September 2023 geht es jeweils um 10.30 Uhr am CopaBeach bei der Reichsbrücke los, die letzte Fahrt startet dort um 19.00 Uhr. Die Fahrpläne werden ab September an die Sonnenuntergänge angepasst. Die Fahrpläne findet man auf der Website der Stadt Wien-Wiener Gewässer unter www.wien.gv.at/copacruise.

  • Preis pro Einzelfahrt (einfache Strecke) für Erwachsene: 2,00 Euro
  • Für Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr: 1,00 Euro