Strebersdorf: Erste von 50 neuen Bänken aufgestellt

356
Bezirksvorsteher Georg Papai bei der Arbeit. Bild: BV21.
Bezirksvorsteher Georg Papai bei der Arbeit. Bild: BV21.

2020 sollen 50 neue Bänke in Floridsdorf aufgestellt werden. Nun wurde in Strebersdorf die erste mit tatkräftiger Unterstützung von Bezirksvorsteher Georg Papai aufgestellt.

„Bänke im Straßenraum sind ein Thema, das alle Altersgruppen betrifft und von Jung und Alt gleichermaßen nachgefragt wird“, sagt Bezirksvorsteher Georg Papai. „Bei meinen SeniorInnensprechstunden im Februar sind mir eine Reihe von Orten genannt worden, wo sich Menschen die Aufstellung von Bänken wünschen. Aber es gibt auch Anfragen von jungen Müttern, Jugendlichen und ganzen Schulklassen.“

„Dabei laden Bänke im öffentlichen Raum nicht nur grundsätzlich zum Verweilen ein“, erklärt Bezirksvorsteher Georg Papai seine Initiative. „Sie verkürzen Wegstrecken und sollen – Stichwort Öko-Footprint – auch dazu anregen, nicht immer gleich ins Auto zu steigen, sondern die eine oder andere Route zu Fuß zurückzulegen.“

Die Standorte für die neuen Bänke wollte der Bezirksvorsteher aber nicht anonymen Planern am Reißbrett überlassen und hat deshalb Bezirksbewohner aufgerufen, Standortvorschläge zu nennen – mit überwältigendem Feedback: „Es sind, wie erwartet, weit mehr als 50 Vorschläge eingelangt, die ich vom Magistrat auf ihre Umsetzbarkeit prüfen ließ.“