Forschung in 3D: Die Stadt der Zukunft

1264
Klimawandel und Urbanisierung erfordern neue Planungs- und Umsetzungskonzepte. *City Inelligence Lab - ein internationales Vorzeigelabor. Foto: APA-Fotoservice Hinterramskogler (2).
Klimawandel und Urbanisierung erfordern neue Planungs- und Umsetzungskonzepte. *City Inelligence Lab - ein internationales Vorzeigelabor. Foto: APA-Fotoservice Hinterramskogler (2).
Stein

Das „City Intelligence Lab“ ist weltweit in dieser Form einzigartig: In diesem Labor am AIT Austrian Institute of Technology in der Giefinggasse in Floridsdorf werden die Städte der Zukunft geplant, wobei die modernsten Methoden eingesetzt werden – etwa Künstliche Intelligenz (KI) und Augmented Reality (AR).

Bei der Stadtplanung müssen viele verschiedene Bereiche unter einen Hut gebracht werden: Das beginnt bei der Ausrichtung der Gebäude und der Verkehrserschließung und reicht hin bis zu Fragen der Energieversorgung und der sommerlichen Überhitzung. Im „City Intelligence Lab“ können ganze Stadtviertel in kürzester Zeit entworfen oder umgeplant werden, wobei das System automatisch berechnet, welche Folgen das hat: Kommt es irgendwo vermehrt zu Staus? Kann genügend umweltfreundliche Solarenergie eingefangen werden? Wie weit ist es zu Fuß zum nächsten Geschäft oder Park? Wird der Wind irgendwo unangenehm gebündelt? Gibt es genügend Schatten, damit die nächste Hitzewelle erträglich ist?

Klimawandel und Urbanisierung erfordern neue Planungs- und Umsetzungskonzepte. *City Inelligence Lab - ein internationales  Vorzeigelabor. Foto: APA-Fotoservice Hinterramskogler (2).
Klimawandel und Urbanisierung erfordern neue Planungs- und Umsetzungskonzepte. *City Inelligence Lab – ein internationales Vorzeigelabor. Foto: APA-Fotoservice Hinterramskogler (2).

Solche Fragen können gemeinsam mit Architektinnen und Architekten, mit künftigen Nutzerinnen und Nutzern sowie der Politik rasch und einfach geklärt werden. Mit ein paar Mausclicks oder Fingerzeigen können Gebäude umgruppiert oder Straßen verlegt werden. Die Konsequenzen werden unmittelbar auf Bildschirmen, in 3D-Datenbrillen und auf den Wänden des Labors
angezeigt.

MEHR INFOS: Spitzenforschung in Floridsdorf

Sowohl national als auch international findet das neue Labor großen Zuspruch. Denn mit den neuen Methoden lässt es sich sehr rasch und unter ständiger Einbeziehung der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner entscheiden, wie die Stadt der Zukunft aussehen soll. Und zwar schon in einem frühen Stadium, wenn man eine Planung noch ohne großen Aufwand ändern kann.

-Entgeltliche Einschaltung.