Influencer “Juan Son” übernimmt den Floridsdorfer Fußballverein 1210 Wien als Club Manager

524
Juan Son. Bild: Marco Büchl.
Juan Son. Bild: Marco Büchl.

Juan Son ist der breiten Öffentlichkeit mit Aktionen wie „Stehbuffet leersaufen zum heiligen 1210 Tag“ oder „zum letzten Mal Döner Essen in der U6“ bekannt. Nun wird er sein Engagement ausweiten und beim Floridsdorfer Fußball & Kulturverein 1210 Wien aktiv.

Juan Son ist voller Tatendrang und Visionen. Als Einstiegsgeschenk bringt er eine spezielle Kooperation mit den Wiener Festwochen mit. Am 15. Juni (16 Uhr) wird das Theaterstück „Die Rechnung“ am 1210 Platz in Jedlersdorf aufgeführt.

Die Heimspiele der Mannschaft werden in ein attraktives Kulturprogramm eingebettet. Juan Son will die Heimspieltage zu Bezirksfeiertagen machen. Auch im Sportbereich wird kein Stein auf den anderen gelassen. Aktuell findet eine eingehende Bestandsaufnahme statt. Juan Son wird als erstes ein Teambuilding am Stehbuffet machen, um das Team auf die angehenden Aufgaben in der Meisterschaft einzuschwören.

Indes wird der bisherige Clubmanager Mag. Vinzenz Jager mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden und wird in Zukunft nur mehr als Berater fungieren. Katharina Pizzera, Präsidentin von 1210 Wien: „Es war eine Entscheidung für Juan Son und nicht gegen Mag. Vinzenz Jager. Wir möchten uns auf diesem Weg auch für die geleistete Arbeit bedanken. Juan Son verkörpert als waschechter und bekennender Floridsdorfer auf der Position des Clubmanagers auch ein authentischeres Bild, als ein deutscher Legionär.“

Katharina Pizzera. Bild: Jasmin Schuller.
Katharina Pizzera. Bild: Jasmin Schuller.

Emir Mujkovic, Geschäftsführer von 1210 Wien: „Mit dem Engagement von Juan Son hat sich für uns eine einmalige Chance aufgetan, die wir nicht ungenutzt lassen wollten. Mit seinem Einsatz wollen wir unseren Ansprüchen als innovativer und cooler Verein gerecht werden und wollen auch über die Bezirksgrenzen von Floridsdorf für positive Aufmerksamkeit sorgen!“