ARBÖ-Fahrsicherheit ist neuer FAC-Partner

895
v.l.n.r.: Leomend Krasniqi, Marcus Fauszt, Stefan Krainz (FAC-Geschäftsführer Wirtschaft), Dir. Günther Schweizer (Geschäftsführer der ARBÖ-Fahrsicherheit), Daniel Lindinger und Masse Scherzadeh. Bild: FAC.
v.l.n.r.: Leomend Krasniqi, Marcus Fauszt, Stefan Krainz (FAC-Geschäftsführer Wirtschaft), Dir. Günther Schweizer (Geschäftsführer der ARBÖ-Fahrsicherheit), Daniel Lindinger und Masse Scherzadeh. Bild: FAC.

Der Floridsdorfer Athletiksport-Club und die ARBÖ-Fahrsicherheit blicken ab sofort in eine gemeinsame Zukunft. Mit der ARBÖ-Fahrsicherheit hat der Floridsdorfer Zweitligist einen neuen starken Partner gefunden.

Die ARBÖ-Fahrsicherheit, ein Tochterunternehmen des ARBÖ (Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs) und der Floridsdorfer Athletiksport-Club gehen ab sofort gemeinsame Wege. Die ARBÖ-Fahrsicherheit bereichert somit das bestehende Partnerportfolio des FAC Wien und wird künftig auf diversen Werbeflächen bei den Floridsdorfern zu finden sein. 

Geschäftsführer Wirtschaft Stefan Krainz zur neu gewonnenen Partnerschaft: „Es freut mich sehr, mit der ARBÖ-Fahrsicherheit einen neuen starken Partner für unseren FAC gewonnen zu haben! Insbesondere das familiäre Arbeitsumfeld bei der ARBÖ-Fahrsicherheit hat uns von Beginn an beeindruckt. Familiarität und Tradition sind genau die Werte, welche perfekt zum FAC Wien passen. Außerdem teilen wir die Überzeugung, dass Sport und Mobilität das Leben der Menschen bereichern und positive Veränderungen in unserer Gemeinschaft bewirken können.“

„Es ist uns eine große Freude, mit dem Floridsdorfer Athletiksport-Club, einen Wiener Traditionsverein als Partner zu unterstützen. Der FAC Wien passt vom Charakter und der Tradition perfekt zu unserem Unternehmen. Wir freuen uns sehr auf die kommende Zusammenarbeit und hoffen auf viele gemeinsame erfolgreiche Momente!“, so Dir. Günther Schweizer, Geschäftsführer der ARBÖ-Fahrsicherheit.

Seit seiner Gründung im Jahr 1899 setzt sich der ARBÖ für Verkehrssicherheit, die Rechte der Verkehrsteilnehmer:innen und eine nachhaltige Mobilität ein. Außerdem bietet der ARBÖ in den Fahrsicherheits-Zentren eine Vielzahl an Kursen an, in denen man die Grenzen des eigenen Fahrzeuges in einem gesicherten Umfeld erleben und testen kann.