Brand in einer Wohnung in der Hayekgasse: Vier Personen und zwei Hunde geretttet

1380
Brand in der Hayekgasse. Bild: Stadt Wien | Feuerwehr.
Brand in der Hayekgasse. Bild: Stadt Wien | Feuerwehr.

In Floridsdorf ist in der Nacht auf Freitag ein Brand in einer Wohnung in der Hayekgasse ausgebrochen. Vier Personen und zwei Hunde wurden von der Feuerwehr gerettet. Die Wohnungsinhaberin sowie eine weitere Bewohnerin wurden an den Rettungsdienst übergeben. Für zwei Katzen kam leider jede Hilfe zu spät.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand die Wohnung im zweiten Stock des dreistöckigen Hauses bereits in Vollbrand. Der Brand drohte bereits auf das darüber liegende Stockwerk überzugreifen. Sofort wurden die Flammen mit zwei Löschleitungen unter Atemschutz von innen und von außen bekämpft, um eine Ausbreitung auf andere Etagen zu verhindern. Die Wohnungsinhaberin sowie einige andere Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Zwei Bewohner mussten mittels Drehleiter gerettet werden. Zwei weitere Bewohner wurden, ausgestattet mit Fluchtfiltermasken, gemeinsam mit ihren Hunden ins Freie gebracht. Sechs Personen wurden an die Berufsrettung Wien übergeben, zwei Personen mussten notfallmedizinisch versorgt und in ein Spital gebracht werden. Zwei Katzen überlebten den Brand nicht.

Was den Brand verursacht hat, war am Freitag noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Hayekgasse war während des Einsatzes gesperrt.

Brand in der Hayekgasse. Bild: Stadt Wien | Feuerwehr.
Brand in der Hayekgasse. Bild: Stadt Wien | Feuerwehr.