Gesamtmarkt-Erwartungen für 2022

336
RE/MAX Immobilienexperte Gerald Kneissl. Bild: RE/MAX.
RE/MAX Immobilienexperte Gerald Kneissl. Bild: RE/MAX.
Stein

Nachfragewachstum weit über Angebotserweiterung führt zu erheblichen Preissteigerungen!

Der RE/MAX Real Estate Future Index, kurz RREFIX, ist die Summe von rund 600 Immobilien-Experten-Meinungen in ganz Österreich. Er prognostiziert für 2022:
• Das Angebot an Immobilien steigt kaum, die Nachfrage nimmt jedoch erheblich zu.
• Der Preistrend bei Wohnimmobilien zeigt stark nach oben.
• Neue, frei vereinbare Mietabschlüsse sollen 2022 unter der Inflationsrate steigen.
• Am stärksten nachgefragt sind Baugrundstücke, Wohnobjekte in Einzellagen, Einfamilienhäuser und Wochenendhäuser, also Immobilien mit mehr Distanz zum Nachbarn.
Manche nennen das auch „Stadtflucht“.
• Die Preise für Eigentumswohnungen legen generell wieder stärker zu, die Rentabilität von Anlegerwohnungen geht weiter zurück.
• Gewerbeimmobilien: Die Prognose für 2022 ist nicht
rosig, aber auf oder knapp über dem Niveau der Jahre 2018 bis 2020.
• Höchste Dynamik wird prognostiziert für die Bundesländer Vorarlberg und Kärnten.

Nähere Informationen dazu, sowie professionelle Beratung durch einen RE/MAX-Immobilienexperten erhalten Sie in unserem Büro in der Brünner Straße 13 in 1210 Wien. (Mail: office@remax-dreams.at,
Telefon 01-996 20 31) und auf www.remax-dreams.at.