Obdachlose & Partys: Kein Pavillon im Wasserpark!

2049
Hier stand einst der Pavillon. Bild: Privat.
Hier stand einst der Pavillon. Bild: Privat.

Anrainer wundern sich schon seit ein paar Monaten: Der hübsche Pavillon im Wasserpark ist verschwunden. Nur noch die Reste des Fundaments erinnern an den Ruheplatz!

Die Jazzsängerin Barbara Grünbaum plant ein Gratiskonzert im Wasserpark – mit einer der Formationen mit denen sie regelmäßig auftritt, dem Freude-Streichquartett. Gemeinsam mit der Bezirksrätin Ursula Hofbauer (Grüne) wollte sie deshalb im Mai den Pavillon im Wasserpark besichtigen, den geplanten Auftrittsort. Die Überraschung war groß, als sie feststellen mussten, dass es den Pavillon nicht mehr gibt. Am früheren Standort sind nur noch mit Beton verfüllte Fundamentlöcher zu sehen, ein Achteck im Asphalt lässt erahnen, wo das Bauwerk sich befunden haben muss. Am 3. März 2022 wurde er abmontiert, Fotograf Harald Illsinger war live dabei.

Harald Illsinger hilt auf seinen Floridsdorf-Spaziergängen die Demontage am 3. März 2022 fest. Bild: Harald Illsinger.
Harald Illsinger hilt auf seinen Floridsdorf-Spaziergängen die Demontage am 3. März 2022 fest. Bild: Harald Illsinger.

Für die Floridsdorfer Grünen war der Pavillon ein „markantes und ortsbildstiftendes Bauwerk“. „Warum wurde er also entfernt?“, fragt sich Hofbauer.

Die Floridsdorfer Zeitung hat bei der zuständigen MA42 nachgefragt. Antwort: „Der Pavillon im Wasserpark wurde aufgrund seines Alters und desolatem Zustand letztes Jahr entfernt.“

Wer jetzt denkt, im Wasserpark – immerhin eines der Aushängeschilder im 21. Bezirk – wird ruckzuck ein neuer, schmucker Pavillon gebaut, der täuscht sich. „Da der Pavillon in den letzten Jahren vermehrt von obdachlosen Personen und Partyfeiernden in Besitz genommen wurde und für erholungssuchende Besucher nicht nutzbar war, ist eine Erneuerung derzeit nicht vorgesehen“, erklärt die MA42.

Das will Hofbauer nicht durchgehen lassen: „Die MA42 tut so, als gäbe es in anderen Parkanlagen keine ähnlichen Gebäude und ähnliche Probleme mit manchen Nutzern. Dafür gibt es Lösungen!“ Die Grünen werden in der Bezirksvertretung im September einen Antrag auf
Wiedererrichtung des Pavillons stellen. -Hannes Neumayer