Radwege mit hohem Potential in Wien: Von 36 ein halber in Floridsdorf!

583
Mit dem Rad auf der Prager Straße unterwegs - vis avis ist der Benner. Bild: Robert Surm - cordbase.com
Mit dem Rad auf der Prager Straße unterwegs - vis avis ist der Benner. Bild: Robert Surm - cordbase.com

Dass diese neuralgische Stelle (Jedleseer Straße / Siawastingasse) auf der Prioritätenliste der  Stadt Wien nicht weit oben steht, ist bezeichnend für die – kaum existierende - Radpolitik für Transdanubien. Bestes Beispiel: Die Mobiliätsagentur. Deren Chef präsentierte im Herbst eine TU-Studie: „Radwege in Wien haben hohes Potenzial“. Raten Sie, wieviele der 36 genannten Radwege in Floridsdorf sind. Oder sagen wir lieber, auf unserer Seite der Donau. In Worten: Einer. Die bezirksübergreifende Donaufelder Straße. Selbst die Floridsdorfer Radlobby nennt das „enttäuschend“. Wer glaubt, dass das für die Bezirke 21 & 22 die wichtigste Radmaßnahme ist, hat nicht viel Ahnung! Um auch hier exakt zu sein: Null Ahnung. Hoffentlich sorgt die seit wenigen Wochen zuständige Stadträtin Ulli Sima dafür, dass Mobilitätsagentur & Co sich in Zukunft um ganz Wien kümmern. 
DFZ-Chefredakteur Hannes Neumayer

MEHR INFOS: DFZ-Check – Radfahren in Floridsdorf

Radfahren auf der Prager Straße – kein Vergnügen.

peugeots