Marktanger wird Gourmet-Meile

648
Feinkost am Schlingermarkt ist einer der Geheimtipps auf unserem Markt. Im kleinen Laden gibt es unzählige Köstlichkeiten. Und die Mittagsmenüs - wie zum Beispiel die großartigen gefüllten Paprika - sind eine Empfehlung der DFZ-Redaktion. Bild: Robert Sturm - cordbase.com
Feinkost am Schlingermarkt ist einer der Geheimtipps auf unserem Markt. Im kleinen Laden gibt es unzählige Köstlichkeiten. Und die Mittagsmenüs - wie zum Beispiel die großartigen gefüllten Paprika - sind eine Empfehlung der DFZ-Redaktion. Bild: Robert Sturm - cordbase.com

Vor drei Jahren wurde in der Floridsdorfer Bezirksvertretung einstimmig ein Leitbild für den Schlingermarkt bis 2030 beschlossen. Was als Konzept noch abstrakt klingt, setzt das Marktamt konsequent um. Sichtbares Markenzeichen: Die Standreihe in der Mitte verschwindet und es entsteht ein ‘Anger’. Der wiederum wird noch heuer zu einer kleinen Gourmet-Meile.

Am hinteren Ende des Marktes wurden bereits einige Stände entfernt und die Zukunft wird Realität. Ein offener Platz, der Freitag und Samstag für den Bauernmarkt genutzt werden kann und auch für Veranstaltungen. Einige der Stände werden neu vergeben und hier wird das Gourmet-Erlebnis groß geschrieben.

Stein

Neue Stände am Schlingermarkt.

Letztes Jahr aufgesperrt hat die Pizzeria Lievito 48. Für alle Pizza-Liebhaber zaubern Giulia & Valerio Bendinelli (Bild links unten) echte neapolitanische Pizza, die sich bereits großer Beliebtheit erfreut. Auch zum Abholen.

Lievito 48. Bild: DFZ.
Lievito 48. Bild: DFZ.

In wenigen Wochen wird Feinkost neben Lievito48 übersiedeln. Der Stand wurde saniert und kann bald – inklusive Schanigarten – bezogen werden. Feinkost am Schlingermarkt von Ayten & Ender Gülfirat (Bild unten) ist einer der Geheimtipps auf unserem Markt. Im kleinen Laden gibt es unzählige Köstlichkeiten. Und die Mittagsmenüs – wie zum Beispiel die großartigen gefüllten Paprika – sind eine Empfehlung der DFZ-Redaktion.

Vor wenigen Tagen vergeben wurde der nächste Stand: Den Zuschlag hat der Bäcker Christoph Blamauer mit seiner ‘Blamauers – Die kleine Backstube’ bekommen. Er wird im Herbst in seiner Schaubackstube naturbelassene Sauerteigbrote, Alt-Wiener Gebäck und Pralinen produzieren.

Weitere Gourmet-Schmankerl am Marktanger gibt es bei Gumprecht (inklusive Pferdeleberkäse nach Schuller-Art) oder Kebap bei ‘Can Et’.
Und als lauschiges Platzerl bietet sich der Cooling Spot ‘Tröpferlbad 2.0’ an: Hier kann man auch in Ruhe seine Jause konsumieren. Egal ob mitgebracht oder von Brana oder dem Karpfenkönig, …

MEHR INFOS:
Aktuelle Schlingermarkt News.

Am Markt „fällt keiner vom Fleisch“

Am 10. Juni Mega-Aktionstag: -10% am Markt

Marktanger wird Gourmet-Meile

Der Bauernmarkt boomt

‘Cooler’ Schlingermarkt wird wieder zum Hingucker